Energieleistung ist vonnöten: Rad-Marathon entlang der Weser

Von Rinteln nach Hann- Münden und zurück: Der Radmarathon verlangt von den Akteuren einen eisernen Willen. Archivfoto: nh

Hann.Münden/Rinteln. Für alle, die echte Herausforderungen suchen, startet die siebte Auflage des Weser-Radmarathons „Große Weserrunde" am Samstag, 3. September, in Rinteln

Bereits zum siebten Mal starten dann die Teilnehmer zur „Großen Weserrunde“ entlang der Weser von Rinteln über Hameln, Bodenwerder, Holzminden, Beverungen und Gieselwerder bis nach Hann. Münden. Auf der anderen Weserseite geht es über Bad Karlshafen, Höxter und die Ottensteiner Hochebene zurück nach Rinteln, das bereits zum fünften Mal Start- und Heimatort des sportlichen Events ist. Anmeldungen sind unter www.weserrunde.de möglich. Insgesamt sind das etwa 300 Kilometer.

Veranstaltet wird dieses Sportereignis von den Stadtwerken Rinteln in Zusammenarbeit mit dem Touristikzentrum Westliches Weserbergland. Es wird mit 400 Startern gerechnet.

Pro Teilnehmer wird ein Startgeld von 35 Euro erhoben. Die Anmeldung vor Ort ist auch noch möglich und kostet dann 45 Euro. Neu in diesem Jahr ist der Verpflegungspartner „Altes Fähr-haus“ in Beverungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Station liegt direkt an der Strecke.

Um die Streckenlänge von insgesamt 300 Kilometern an einem Tag bewältigen zu kön-nen, starten die Radsportler bereits im Morgengrauen gegen 5.30 Uhr. Vorab kann sich am Startplatz mit einem Frühstück gestärkt und auch Verpflegung für unterwegs mitgenommen werden.

Verkürzte Strecken

„Für Interessierte, die sich die gesamte Distanz von 300 Kilometer nicht - oder noch nicht - zutrauen, gibt es auch die Möglichkeit, verkürzte Strecken mit Umkehrpunkten in Holzminden (150 km), Beverungen (200 km) oder Gie-selwerder (250 km) zu wählen. Die Entscheidung für eine der verkürzten Strecken kann auch noch während der Tour getroffen werden. Der Ortsverein der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Hann.Münden und die THW-Helfervereinigung Hann. Münden unterstützen die Veranstaltung. Weitere Informationen www.weserrunde.de. (awe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.