Arbeiten an B3 dauern eine Woche länger als geplant

Fuldatal/Hann. Münden. Die Straßenbauarbeiten zwischen Fuldatal-Wahnhausen und dem Abzweig Knickhagen auf der Bundesstraße 3 gehen dem Ende entgegen.

Da im dritten Teilabschnitt zwischen Wahnhausen und der Bushaltestelle „Dicker Kopf“ unzureichend tragfähiger Untergrund angetroffen wurde, machte dieses „die Ausführung von zusätzlichen Leistungen erforderlich“. Das teilt das Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil in Bad Arolsen mit.

Ab 24. Oktober frei 

Die Verkehrsfreigabe der Bundesstraße 3 erfolgt den Angaben zufolge am Montag, 24. Oktober 2016.

Ursprünglich sollten die Arbeiten eine Woche früher beendet sein.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.