Bauernmarkt in Hann. Münden: Tausende in der Altstadt

Hann. Münden. Bei Sonnenschein zog es die Besucher zum Bauernmarkt und in die Geschäfte. Tausende kamen nach Hann. Münden.

Als Bürgermeister Harald Wegener am Sonntagvormittag den Mündener Bauernmarkt eröffnete, lugte die Sonne ein wenig hinter den Wolken vor. Eine Stunde später lag der Bauernmarkt im vollen Sonnenschein und die Stadt füllte sich zusehends mit Menschen. Als um 13 Uhr die Geschäfte öffneten. waren es tausende von Besuchern die durch die Innenstadt bummelten, an den vielen Ständen verweilten und sich in den Geschäften umsahen.

Wegener dankte der Mündener Gilde und den Mitarbeitern der Stadtverwaltung für die viele Arbeit, um eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Gildevorsitzender Michael Kühlewindt schloss sich dem Dank an und freute sich über die vielen Besucher, die bereits zur Eröffnung erschienen waren.

Jörg Hartung, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und von Beginn an Organisator der Bauernmärkte, betonte, dass er in die Veranstaltung sehr viel Herzblut gelegt habe. Von 30 Ständen in den ersten Jahren sind es inzwischen 90 Marktbeschicker, die Waren anbieten. Hartung dankte auch der Jägerschaft Münden für die Unterstützung, denn jedes Jahr eröffnen die Jagdhornbläser den Bauernmarkt und unterhalten zwischendurch mit den Klängen.

Bauernmarkt in Hann. Münden lockte Tausende

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.