Eisenbart-Darsteller Jürgen Flentje mit 71 Jahren gestorben

+
Jürgen Flentje

Hann.Münden. Der über Hann.Münden hinaus bekannte Doktor-Eisenbart-Darsteller Jürgen Flentje ist tot. Er starb am 5. Oktober im Alter von 71 Jahren.

Bereits beim alten Eisenbartspiel vor der Rathausbühne in Hann. Münden hat Jürgen Flentje die Rolle des Wanderarztes gespielt. Im Jahr 2004 hat er sich zum Gästeführer ausbilden lassen, um Besucher als Doktor Eisenbart durch die Stadt zu führen. Aber auch in „zivil“ hat er Stadtführungen vorgenommen.

Zusammen mit Helga Winkelmann als Ehefrau des Doktor Eisenbart hat Flentje viele große und kleine Gruppen in der Stadt begrüßt, einen kleinen Einblick in seine ärztliche Kunst gegeben und dabei für viel Spaß gesorgt. Auch zu privaten Feiern und Veranstaltungen von Vereinen wurde Jürgen Flentje eingeladen, um als Doktor Eisenbart aufzutreten. Nicht nur in Münden war er bekannt, er repräsentierte die Stadt auch über die Grenzen hinaus. Unter anderem in Fischbeck, Bad Heiligenstadt, Bad Soden Allendorf und Gudensberg war er bei Treffen der Märchenfiguren oder anderen offiziellen Anlässen als Repräsentant von Münden dabei.

In Oberviechtach, dem Geburtsort des Doktor Eisenbart, ist er mehrmals gewesen und bei den jährlichen Dampfer-Saison-Eröffnungsfahrten gehörte er zu der illustren Gesellschaft der Märchen- und Sagenfiguren an Bord.

Für die Mündener war Jürgen Flentje „der“ Doktor Eisenbart, dessen prägnantes Gesicht genau der Symbolfigur entsprach. Seine letzte Ruhe findet Jürgen Flentje im Reinhardswald.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.