Brennholz: Der Preis bleibt weiter niedrig

Schon fertig zum Abtransport: Helmut Schauf, Leiter der Revierförsterei Escherode, zeigt einen der Stapel Holz, den die Forstgenossenschaft anbietet. Foto: Krischmann

HANN.MÜNDEN/STAUFENBERG. Nicht nur Öl, auch Holz ist in der Region relativ günstig.

Die Forstämter in Niedersachsen beginnen in diesen Tagen mit der Holzernte. Auch wenn noch keine genauen Prognosen ausgegeben werden könnten, erwartet Joachim Hansmann, Pressesprecher der Niedersächsischen Landesforsten, eine durchschnittliche Ernte - mit durchschnittlichen Preisen.

„Zwar sind die Holzkosten weiterhin stabil, dennoch ist der Preis im Vergleich zu den zurückliegenden Jahren etwas gesunken“, sagt Hansmann. Ein Grund dafür sei der Ölpreis, an dem sich der Holzpreis orientiere. „Wenn andere Heizstoffe im Preis fallen, sinken aufgrund der Wettbewerbssituation natürlich auch die Kosten für das Brennholz“, erklärt Hansmann. Trotz des günstigen Ölpreises und der zuletzt milden Winter herrsche aber laut Forst-Sprecher Hansmann weiterhin eine Nachfrage nach Holz.

Für Buchenstämme, die vom Forst bereits an den Weg gerückt wurden, berechne das Forstamt Hann. Münden pro Festmeter 59 Euro plus sieben Prozent Mehrwertsteuer, berichtet Sabine Steinhoff, stellvertretende Leiterin des Forstamtes. Wer so genannten Schlagabraum aufarbeite, das sind beispielsweise am Boden liegende Kronen, müsse mit einem Preis pro Raummeter (ein Raummeter entspricht 0,7 Festmeter) von etwa 25 Euro rechnen. Je nachdem, wie schwierig es ist, an den Schlagabraum heranzukommen, könne der Preis auch variieren.

Die Forstgenossenschaften bieten darüber hinaus auf ein Meter Länge gesägtes Holz an. Das wird am Forstweg auf einem Stapel zu einem Raummeter geschichtet und kann von dort aufgeladen werden. Die Forstgenossenschaft Escherode beispielsweise nehme für den Raummeter Buchenholz 60 Euro, sagt der Leiter der Revierförsterei Escherode, Helmut Schauf.

Für alle, die Holz ernten wollen, gilt: Sie müssen mit der Motorsäge umgehen können. (daz/kri) Weitere Informationen unter www.landesforsten.de ZUM TAGE, SEITE 3

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.