Mann aus Hann. Münden hatte 188 Fotos und Videos

Kinderpornografie: 34-Jähriger zu Haft auf Bewährung und Geldbuße verurteilt

+

Hann. Münden. Ein EDV-Mann aus Hann. Münden hatte 188 Bild- und Videodateien mit kinderpornografischen Inhalten aus dem Internet heruntergeladen. Was auf dem gesicherten Material zu sehen war, bezeichnet der Richter als unglaublich.

Wegen des Besitzes hat das Amtsgericht Hann. Münden den  34-jährigen Mann aus dem Altkreis Münden zu einer sechsmonatigen Haftstrafe auf Bewährung und zur Zahlung von 4800 Euro an den Verein Lebenshilfe in Hann. Münden verurteilt. Die Bewährungszeit setzte es auf zwei Jahre fest.

Das Gericht sah es als erwiesen an, das der kinderlose und ledige EDV-Mitarbeiter gezielt im Internet nach Seiten mit kinderpornografischen Inhalten gesucht und sie auf seinen Computern auch gespeichert hat. Es handelte sich um 188 Bild- und Videodateien. Unter den Darstellungen, so Richter Dr. Wilfried Kraft, seien auch Vergewaltigungszenen zu sehen. Es sei unglaublich, was auf dem Material gezeigt werde. Zugunsten des Angeklagten wertete er, dass der 34-Jährige bisher unbestraft, also Ersttäter, sei.

Den Besitz hatte der Angeklagte von Anfang an eingeräumt, die gezielte Suche erst im Laufe des Verfahrens. Zunächst versuchte er den Eindruck zu erwecken, er habe die Dateien versehentlich bei der Suche nach legalen pornografischen Darstellungen auf seinem PC gespeichert.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten - ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung - gefordert und eine Geldbuße von 1500 Euro. (ems)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.