Herbstfest im Mittelalterdorf Steinrode

+
Am Lagerfeuer mitten im Dörfchen: Momentaufnahme von einem früheren Herbstfest.

Hann. Münden. Zum Basteln, Schnitzen, Essen vorm offenen Feuer und Zusammensein in der Natur lädt der Verein Libellula für kommenden Sonntag ins Mittelalterdorf Steinrode ein.

Dort wird von 12 bis 17 Uhr das Herbstfest gefeiert, Der Eintritt kostet für Erwachsene zwei Euro, Kinder frei. Die Kinder können Kerzen und weihnachtliche Anhänger aus Bienenwachs gießen und Kürbisse zu Laternen schnitzen. Mit Lust und Kreativität können mit Naturmaterialien, Herbstschmuck, oder lustige Trolle und Feen hergestellt werden, denn die Natur habe reichlich für Eicheln, Kastanien, Zapfen und vielen anderen Samen und Früchten gesorgt, heißt es in der Einladung.

Der Bogenschütze und der Töpfer werden ihre Künste zeigen und zum Mitmachen einladen. Es gibt Wildbratwürste vom Grill mit frisch gebackenen Brötchen aus dem Lehmbackofen. Es werden Flammkuchen und Brot gebacken, für die Kürbissuppe und Apfelkuchen zum Kaffee gesorgt. Wer es gemütlich mag, kann am Lagerfeuer oder am warmen Ofen im Vogthaus sitzen.

www.steinrode.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.