1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Überschlag auf A7: Dänische Familie leicht verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martina Eull

Kommentare

null
© Muraro

Kassel. Bei einem Alleinunfall Donnerstagmorgen auf der A 7 Hannover/Kassel, bei dem sich das Auto mehrfach überschlug, wurde eine vierköpfige dänische Familie aus Vejle zum Glück nur leicht verletzt.

Alle vier kamen aber für weitere Untersuchungen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Wie die Polizei berichtet, geschah der Unfall am Donnerstagmorgen gegen 5:25 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hann.-Münden-Lutterberg und Kassel-Nord in Fahrtrichtung Süden. Aus bislang ungeklärten Gründen kam der Wagen der dänischen Familie an der Unfallstelle nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr auf einer Länge von zirka 100 Metern den angrenzenden Böschungsbereich, prallte anschließend gegen dort gepflanzte Bäume und ein Kilometer-Schild und überschlug sich dabei mehrfach. Das Auto kam dann quer stehend auf dem rechten Fahrstreifen und der Standspur zum Stehen.

Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in den Unfall verwickelt. Die Höhe des Schadens soll etwa 18.000 Euro betragen. Nach einer kurzzeitigen Teilsperrung der Autobahn zur Versorgung der Verletzten und zum Abtransport des beschädigten Autos war die Autobahn in Richtung Kassel ab 6:15 Uhr wieder frei befahrbar. (eul)

Auch interessant

Kommentare