Fünf Verletzte zwischen Hann. Münden-Lutterberg und Hedemünden

Schwerer Unfall auf der A7: Autobahn war voll gesperrt

+

Hedemünden. Auf der Autobahn 7 zwischen Hann. Münden-Lutterberg und Hedemünden sind am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr fünf Menschen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.

Letzte Aktualisierung um 15.10 Uhr

Ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Göttingen zufolge war ein 50 Jahre alter Autofahrer aus Hessen im Bereich des Laubacher Berges mit seinem Opel auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als der Mann vermutlich aufgrund eines Krankheitsfalles plötzlich nach links abkam und über den mittleren und den linken Fahrstreifen fuhr, teilt die Polizei mit.

Dabei touchierte der Hesse einen BMW aus Bayern, in dem zwei Erwachsene und zwei Kinder saßen, und kollidierte danach mit der Mittelschutzplanke. Der BMW kam ins Schleudern und prallte gegen das Heck eines Skoda Fabia aus Hessen, der in diesem Moment auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Bei dem Unfall wurde der 50 Jahre alte mutmaßliche Unfallverursacher in seinem Wagen eingeklemmt.

Er und die vier Insassen des BMW im Alter von 41, 36, elf und acht Jahren kamen mit schweren Verletzungen in die Göttinger Uniklinik. Die 32-jährige Fahrerin des Skoda Fabia blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen ungefähr 21.000 Euro. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die A 7 Richtung Hannover vorübergehend voll voll gesperrt. Es bildete sich ein circa fünf Kilometer langer Stau.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.