Steigende staatliche Abgaben

Versorgungsbetriebe Hann.Münden (VHM): Gas wird 2017 günstiger, Strom teurer

Hann. Münden. Die Kunden der Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) zahlen ab dem 1. Januar 2017 weniger Geld für Erdgas.

Das teilten die VHM jetzt mit. Die schlechte Nachricht aus Verbrauchersicht: Strom wird zum Jahreswechsel teurer.

Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 25 000 Kilowattstunden zahlen die Gaskunden bislang bei der Grundversorgung 1587 Euro, künftig werden es 1497 Euro ein. VHM-Geschäftsführer Werner Pfütz: „Das ist im Jahr eine Einsparung von 90 Euro.“ Bei einem Verbrauch von 30 000 Kilowattstunden spart der Kunde ab Januar 107 Euro im Jahr. Wer die günstigere Sondervereinbarung Münden-Gas abgeschlossen hat, spart bei einem Verbrauch von 30 000 Kilowattstunden laut VHM jährlich fast 125 Euro. Für Münden-Gas gilt allerdings eine einjährige Bindung an den Versorger. „Wir konnten Gas günstiger einkaufen, das geben wir an unsere Kunden weiter“, so Pfütz. Bereits zum Jahreswechsel 2015/2016 hatten die VHM den Gaspreis abgesenkt.

Die Erhöhung des Strompreises (Pfütz: „Wir haben den Preis über zwei Jahre stabil gehalten“) begründen die VHM vor allem mit steigenden staatlichen Abgaben, etwa mit der höheren Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien. Steigen werden den Angaben zufolge auch die Gebühren für die Nutzung der Stromnetze, daher sei eine „Anpassung der Strompreise erforderlich“, so Pfütz. Ein Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden muss künftig monatlich 3,32 Euro mehr zahlen. Der bisherige Gesamtpreis liegt für 3500 Kilowattstunden bei 975,68 Euro, der neue beträgt 1015,49 Euro. Die Kilowattstunde erhöht sich beim Münden-Strom um brutto 0,65 Cent/kWh (bisher 25,30 Cent, künftig 25,95 Cent). Der Grundpreis steigt von 90,20 Euro auf 107,10 Euro.

Die VHM haben nach eigenen Angaben 6600 Gas- und 12 700 Strom-Kunden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.