Hann. Münden: Kein Qualm während der Arbeit

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbG9rYWxlcy9oYW5uLW11ZW5kZW4va2Vpbi1xdWFsbS13YWVocmVuZC1hcmJlaXQtMTU2MTc2NC5odG1s1561764Umfrage: Kein Qualm während der Arbeit0true
    • 13.01.12
    • Hann. Münden
    • Drucken
    • T+T-

Umfrage: Kein Qualm während der Arbeit

    • recommendbutton_count100
    • 3

Altkreis Münden. Wirtschaftsverbände des Mittelstandes fordern die Einführung komplett rauchfreier Arbeitszeiten in Deutschland. „Raucherpausen kosten die Betriebe bares Geld und stören den Arbeitsablauf“, heißt es vom Präsidenten des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft. Rauchen im Büro ist schon lange in den meisten Unternehmen Vergangenheit.

© Archivfoto: dpa

Bald Vergangenheit: Verbände fordern, die Zigarettenpause in der Arbeitszeit zu verbieten.

„Seit der Einführung des Gesetzes zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens darf bei der Städtischen Verwaltung in Hann. Münden nicht mehr während der Arbeitszeit geraucht werden“, sagt Pressesprecherin Julia Bytom. „Die Mitarbeiter stempeln sich aus, wenn sie rauchen gehen“, sagt sie. Es seien aber generell nur noch sehr wenige, ergänzt sie.

Kein absolutes Verbot

Beim Mündener Gummiwerk gibt es eine Vereinbarung zum Nichtraucherschutz, aber kein absolutes Verbot. „Bei uns gibt es keinen Zeitabzug“, sagt die Personalleiterin Beate Lambrecht. „Wir setzen bei unseren Mitarbeitern auf sinnvollen Umgang mit dem Gut Zeit. Auch Nichtraucher nehmen sich gelegentliche Auszeiten“, sagt sie.

Günter Lohmann Personalleiter bei Händler und Natermann sagt: „In unserem Unternehmen gibt es derzeit noch persönliche Verteilzeiten. Raucherpausen werden toleriert, sind aber immer wieder Diskussionsthema.“ Die Nichtraucher würden häufig die Abwesenheit ihrer rauchenden Kollegen beklagen.

Dadurch entstünde oft ein sozialer Unfrieden, sagt er. „Zigaretten aber komplett aus dem Unternehmen zu verbannen, stelle ich mir derzeit schwierig vor“, sagt Lohmann.

Betriebsablauf gibt Pause vor

Auch am DHL Standort in Lutterberg wird fast ausschließlich zu festen Pausenzeiten geraucht. „Der Betriebsablauf lässt dies anders auch in den meisten Fällen gar nicht zu“, sagt Pressesprecher Thomas Kutsch. In den Hallen herrscht zudem ein Rauchverbot wegen explosiver Stoffe, erklärt er.

Konkret würde eine Hausordnung das Verhalten der über 600 Mitarbeiter am Lutterberger Standort regeln. Raucherpausen gehören nicht zur Arbeitszeit, deshalb stempeln sich die Mitarbeiter zur Raucherpause aus, sagt Kutsch. Er glaube nicht, dass eine Zigarettenlänge den Betriebsablauf störe, aber häufig bleibe es ja nicht dabei.

Bei der Mündener Sparkasse gibt es in den größeren Gebäuden einen Raucherraum. „Der ist aber nicht nur für Mitarbeiter“, sagt Gabriele Schuster, „sondern auch für Gäste und Referenten. Wir wollen verhindern, dass sich vor den Gebäuden beispielsweise während Seminaren und Veranstaltungen Raucherkolonnen bilden“, sagt Schuster. Die Mitarbeiter würden sich zur Raucherpause ausstempeln, sagt sie. Diese offizielle Pause werde auch von den Nichtrauchern so akzeptiert.

Bei der VR-Bank in Südniedersachsen dürfen noch während der Arbeitszeit kurze Raucherpausen gemacht werden. Bei uns läuft das auf Vertrauensbasis , sagt Pressesprecher Alexander Eck. Die meisten Raucher würden sich allerdings auf die Mittagspause beschränken. Die Zahl sei sowieso gering, so dass es kaum auffalle, wenn jemand eine Zigarettenlänge nicht am Platz sei.

Von Kathrin Meyer

zurück zur Übersicht: Hann. Münden

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Hann. Münden aktuell

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.