Niedersächsische Kommunalwahl 2016

Ortsratswahlen im Altkreis Münden: Zahlen und Ergebnisse

+

Wie setzen sich die Ortsräte im Altkreis Münden zusammen? Alle Ergebnisse und Trends finden Sie aktuell bei uns.

Ergebnis der Ortsratswahlen im Kreisteil Münden

Die Ortsräte im Altkreis Hann. Münden wurden wie folgt gewählt:

Benterode: Uwe Bischoff (SPD, 215 Stimmen), Holger Zuschlag (SPD, 125 Stimmen), Karl-Hermann Pfordt (102 Stimmen), Klaus Barton (Wählergemeinschaft Benterode, 52 Stimmen), Stefan Schmidt (Wählergemeinschaft Benterode, 50 Stimmen), Stephan Becker (SPD, 38 Stimmen), Annika Birgit Mundschenk (Wählergemeinschaft Benterode, 35 Stimmen), Holger Hanne (SPD, 22 Stimmen).

Bonaforth: Roland Sittig (SPD, 256 Stimmen), Kevin Barth (SPD, 151 Stimmen), Dr. Michael Kaiser (SPD, 81 Stimmen), Joachim Hansen (SPD, 49 Stimmen), Jennifer Kluger (SPD, 32 Stimmen), Hubert Hahn (SPD, 32 Stimmen), Steffen George (SPD, 26 Stimmen), Janin Triltsch (SPD, 15 Stimmen), Martin Külls (SPD, 8 Stimmen), SPD-Liste (41 Stimmen).

Escherode: Hans-Jürgen Stock (GfE, 204 Stimmen), Helmut Schauf (GfE, 132 Stimmen), Jürgen Hassemeier (GfE, 100 Stimmen), Nico Seiffert (GfE, 85 Stimmen), Klaudia Becker (GfE, 76 Stimmen), Alexander Alves (GfE, 75 Stimmen), Jörg Gundlach (GfE, 68 Stimmen), Frank Hemmelmann (GfE, 62 Stimmen), Edgar Büchling (UWG, 56 Stimmen)

Gimte: Peter Katzwinkel (SPD, 602 Stimmen), Henning Hasselberg (SPD, 258 Stimmen), Carsten Dorner (CDU, 216 Stimmen), Anja Schmidt (SPD, 128 Stimmen), Michael Wittwer (CDU, 99 Stimmen), Marco Scheidemann (SPD, 95 Stimmen), Detlef Keul (73 Stimmen), Torsten Böttcher (SPD, 68 Stimmen), Stefan Götze (SPD, 17 Stimmen), Stefan Götze (SPD, 53 Stimmen), Uwe Götze (SPD, 49 Stimmen), Melanie Sachse (SPD, 49 Stimmen),  SPD-Liste (372 Stimmen), CDU-Liste (254 Stimmen).

Hedemünden: Udo Bethke (SPD, 199 Stimmen) Kurt Koppetsch (SPD, 123 Stimmen), Bernd Ammermann (FDP, 111 Stimmen), Dennis Selmigkeit (CDU, 101 Stimmen), Klaus Beuermann (CDU, 98 Stimmen), Katrin Schulz (SPD, 85 Stimmen), Hannelore Bethke (SPD, 69 Stimmen), Timo Umbach (SPD, 61 Stimmen), Florian Gottschalk (SPD, 46 Stimmen), Ingeborg Hannemann (CDU, 46 Stimmen), Markus Kreuz (CDU, 46 Stimmen), Thorsten Schmidt (SPD, 38 Stimmen), Felix Fey (SPD, 31 Stimmen), Christina Weitemeyer (CDU, 31 Stimmen), Matthias Adam (CDU, 30 Stimmen), Daniel Homuth (SPD, 19 Stimmen), Günter Armbrecht (CDU, 17 Stimmen), SPD-Liste (148 Stimmen), FDP-Liste (24 Stimmen).

Hemeln: Alfred Urhahn (WGH, 368 Stimmen), Thomas Baake (SPD, 264 Stimmen), Dirk Wedekind (SPD, 159 Stimmen), Sylvia Flor-Gerth (CDU, 103 Stimmen), Malte Osenbrück (WGH, 64 Stimmen), Werner Jatho (WGH, 62 Stimmen), Joachim Mundt (WGH, 51 Stimmen), Frederick Rudolph (SPD, 48 Stimmen), Lars Sikora (WGH, 42 Stimmen), Mark Freybott (SPD, 34 Stimmen), Bettina Koch (WGH, 33 Stimmen), Alexander Pape (SPD, 30 Stimmen), Reinhild Mönnikes-Meng (WGH, 23 Stimmen), Thomas Schucht (WGH, 23 Stimmen), Nils Bade (SPD (16 Stimmen), Michaela Gessner (SPD, 9 Stimmen), Lars Koch (WGH, 9 Stimmen), WGH-Liste (71 Stimmen), SPD-Liste (69 Stimmen), CDU-Liste (15 Stimmen).

Landwehrhagen: Ruth Tischer (SPD, 319 Stimmen), Gernot Jenke (CDU, 248 Stimmen), Sebastian Bornmann (CDU, 158 Stimmen), Annemarie Ullrich (UWG, 132 Stimmen), Lothar Alexi (SPD, 121 Stimmen), Jost Schäfer (CDU, 107 Stimmen), Sina Alexi (SPD, 99 Stimmen), Hans-Joachim Beisheim (Grüne, 95 Stimmen), Marvin Stöbner (CDU, 83 Stimmen) Klaus Nörtemann (SPD, 60 Stimmen), Dirk Albert (Gründe, 49 Stimmen).

Laubach: Tobias Vogeley (LWG, 98 Stimmen), Heiko Bete (SPD, 84 Stimmen), Rudolf Förster (SPD, 44 Stimmen), Gerhard Mundt (CDU, 42 Stimmen), Susanne Bete (SPD, 31 Stimmen), Christian Menz (LWG, 30 Stimmen), Wolfgang Bienert (LWG, 29 Stimmen), Irene Grages (LWG, 28 Stimmen), Gerald Salisbury (LWG, 20 Stimmen), Horst-Werner Mühlhausen (CDU, 18 Stimmen), Roswitha Surup (CDU, 11 Stimmen), Walter Siegmund (CDU, 11 Stimmen), Dieter Tietjen (CDU, 10 Stimmen), Meiko Maeser (CDU, 10 Stimmen), Ute Damek (SPD, 8 Stimmen), Gundula Stemmer (CDU, 7 Stimmen), Petra Wilusz (SPD, 5 Stimmen), Udo Häring-Nelges (SPD, 3 Stimmen), LWG-Liste (67 Stimmen), SPD-Liste (32 Stimmen), CDU-Liste (6 Stimmen).

Lutterberg: Ann-Kathrin Buhse (CDU, 204 Stimmen), Carsten-Tobias Bauer (CDU, 129 Stimmen), Stefan Spier (SPD, 123 Stimmen), Holger Jahns (SPD, 100 Stimmen), Bettina Baule-Haeberlin (CDU, 66 Stimmen), Stefan Becker (CDU, 50 Stimmen), Bernd Barthel (UWG, 73 Stimmen), Hans-Jürgen Fraatz (SPD, 38 Stimmen), Olaf Gebhardt (CDU, 15 Stimmen). 

Lippoldshausen: Gerd Hujahn (LWG, 177 Stimmen), Frank Weitemeyer (LWG, 82 Stimmen),  Klaus-Peter Schmahl (LWG, 73 Stimmen), Christian Bolse (LWG, 51 Stimmen), Gretje Klesser-Hujahn (LWG, 45 Stimmen), Inga Hansel (LWG, 42 Stimmen), Ulf Bürmann (LWG, 38 Stimmen), Ullrich Uhlendorff (LWG, 33 Stimmen), Rolf-Dieter Kutzera (LWG, 32 Stimmen), Ralf Cantzler (LWG, 32 Stimmen), Philip Uhlendorff (LWG, 30 Stimmen),  Uwe Busche (LWG, 28 Stimmen), Jörg Hasselberg (LWG, 21 Stimmen),  Dirk Ronnenberg (LWG, 5 Stimmen), LWG-Liste (21 Stimmen).

Mielenhausen: Klaus Wedekind (FWGM, 176 Stimmen), Marc Böttcher (FWGM, 103 Stimmen), Fabian Imke (CDU, 90 Stimmen), Monika Teuteberg (FWGM, 56 Stimmen), Sebastian Menn (FWGM,  44 Stimmen), Frank Menn (FWGM, 43 Stimmen), Inge Beeken (CDU, 37 Stimmen), Werner Gerke (FWGM, 17 Stimmen), Claudia Konzelmann (FWGM, 8 Stimmen), Ernst Müller (FWGM, 8 Stimmen), CDU-Liste (27 Stimmen).

Nienhagen: Roland Schepp (SPD, 86 Stimmen), Gerold Gerwig (CDU, 82 Stimmen), Manuel Kraft (CDU, 67 Stimmen), Carsten Zischkau (SPD, 46 Stimmen), Marcel Vogeley (UWG, 41 Stimmen), René Rohde (CDU, 40 Stimmen), Ingrid Kolb (Gründe, 23 Stimmen).

Oberode: Karl Heinz Held (SPD, 431 Stimmen), Ralf Hoffmeister (SPD, 123 Stimmen), Robert Beuermann (SPD, 77 Stimmen), Karl-Hermann Bürmann (SPD, 65 Stimmen), Andreas Biemelt (SPD, 35 Stimmen), Lisa-Marie Jendraschak (SPD, 32 Stimmen), Sabrina Winnemuth (SPD, 19 Stimmen), Jens Beuermann (SPD, 19 Stimmen), Lothar Henze (SPD, 13 Stimmen), SPD-Liste (52 Stimmen).

Sichelnstein: Gerd Hartung (WfS, 144 Stimmen), Gerd Pfurr (SPD, 90 Stimmen), Kai Sausmekat (WfS, 72 Stimmen), Philipp Vogeley (WfS,59 Stimmen), Gudrun Weinreich (WfS, 48 Stimmen), Norman Virks (WfS,4 7 Stimmen).

Speele: Fred Kaduhr (SPD, 282 Stimmen), Frank Sittig (SPD, 79 Stimmen), Dirk Menger (SPD, 77 Stimmen), Hans-Werner Heck (GfS, 75 Stimmen), Michael Zimmermann (GfS, 60 Stimmen) Almut-Susanne (Grüne, 48 Stimmen), Klaus Simon (SPD, 37 Stimmen), Walter Jentsch (SPD, 25 Stimmen), Andreas Unger (SPD, 23 Stimmen).

Spiekershausen: Hilmar Sengler (CDU, 206 Stimmen), Rita Lietz (UWG, 59 Stimmen), Gerd Leuchtenberger (Grüne, 53 Stimmen), Wolfgang Loh (Einzelwahlvorschlag Loh, 50 Stimmen), Janos Krah (CDU, 39 Stimmen), Knut Gertler (CDU, 36 Stimmen), Melanie Spohr (CDU, 26 Stimmen), Heike Spohr (CDU, 23 Stimmen), Katharina Spohr (CDU, 21 Stimmen).

Uschlag: Carsten Teller (SPD, 576 Stimmen), Volker Kullmann (SPD, 115 Stimmen), Janine Herr (UWG, 87 Stimmen), Jörg Brickmann (UWG, 85 Stimmen), Peter Klimt (CDU, 85 Stimmen), Friedhelm Damm (CDU, 83 Stimmen), Martina Winkler (SPD, 63 Stimmen), Dagobert Kraft (SPD, 56 Stimmen), Mareike Krall (SPD, 56 Stimmen), Dr. Clemens Eickhoff (Grüne, 55 Stimmen), Gisela Bürkholtz (SPD, 48 Stimmen).

Volkmarshausen: Gudrun Surup (SPD, 150 Stimmen), Reinhold Heede (99 Stimmen, Volkmarsh. Liste, Elke Nieding (SPD, 69 Stimmen), Holger Bartheld (CDU, 67 Stimmen), Lena Kürschner (60 Stimmen, Volkmarsh. Liste), Stephan Kroll (CDU, 58 Stimmen), Gerhard Backs (CDU, 48 Stimmen), Lucia Brandau-Cofré (Volkmarsh. Liste, 33 Stimmen), Peter Schmidtke (Volkmarsh. Liste, 33 Stimmen), Gerrit Gerbe (Volkmarsh. Liste, 25 Stimmen), Steffen Berndt (Volkmarsh. Liste, 24 Stimmen), Peter Frank (SPD, 21 Stimmen), Nada Tolg (SPD, 19 Stimmen), Dr. Karl-Friedrich Voss (Volkmarsh. Liste, 19 Stimmen) , Dirk Brill (SPD, 17 Stimmen), Karl-Heinrich Werner (Volkmarsh. Liste, 16 Stimmen), Reiner Witzky (SPD,10 Stimmen), Gert Surup (SPD, 9 Stimmen), SPD-Liste (123 Stimmen), Volkmarsh. Liste (83 Stimmen), CDU-Liste (53 Stimmen).

Wiershausen: Herbert König (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 326 Stimmen), Christine Fuchs (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 192 Stimmen), Dieter Fricke (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 111 Stimmen), Dieter Pielok (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 106 Stimmen), Jan-Holger Sackmann (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 89 Stimmen), Lars Mengel (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 50 Stimmen), Maximilian Möller (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 49 Stimmen), Yvonne Fette (Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 37 Stimmen), Benjamin Marschall Wählergemeinschaft Pro Wiershausen, 27 Stimmen).

Stand: 12. September, 15.24 Uhr

Wer wird gewählt?

Der Ortsrat vertritt die Interessen eines Ortes und kann zum Beispiel die Ausstattung von Schulen und Büchereien sowie die Benennung von Straßen und Plätzen bestimmen. Nicht in allen Orten in Niedersachsen wird auch ein Ortsrat gewählt. In Ortschaften mit Ortsrat stellt dieser den Ortsbürgermeister.

Die Ratsmitglieder werden alle fünf Jahre gewählt. Pro Ort werden mindestens fünf Ortsräte bestimmt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kommunalwahl in Niedersachsen gibt es hier.

Zusätzlich zu den Ortsräten wurden im Landkreis Göttingen noch der Kreistag sowie Stadt-, Gemeinde und Samtgemeinderäte gewählt. Eine Übersicht über alle Kommunalwahlen gibt es hier.

Lesen Sie dazu auch:

- Landratswahl im Kreis Göttingen

- Kreistagswahl im Kreis Göttingen: Alle Zahlen und Ergebnisse

- Gemeinderatswahlen im Kreis Göttingen: Alle Zahlen und Ergebnisse

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.