Diebe entkommen mit Bootsmotor: Staufenberger Angler betroffen

Staufenberg. Diebstahl eines Bootsmotors auf der Fulda. Ein ein Angler aus Staufenberg bemerkte Dienstagnachmittag, dass der Außenbordmotor seines Bootes nichtmehr da war.

Das Angelboot lag zur Tatzeit an einem Hafenanleger der Fulda bei Niestetal-Sandershausen, wie die Wasserschutzpolizei in Kassel mitteilt. Vermutlich zwischen Sonntagabend und Dienstagnachmittag zerschnitten laut Polizei Unbekannte den Maschendrahtzaun eines Vereinsgrundstücks, gelangten an das Angelboot und montierten den mit Vorhängeschloss gesicherten Motor ab. Darüber hinaus erbeuteten sie auch eine Angelrute. Bei dem Motor handelt es sich um einen Außenborder der Marke Honda, 20 PS. Der Gesamtschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt. Es sei nicht auszuschließen, dass ein Tatzusammenhang zu einem ähnlichen Außenborderdiebstahl vom 3./4. Oktober besteht. Damals wurde ein vergleichbarer Motor in der Kasseler Unterneustadt entwendet.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.