Reifen- und Dieseldiebe auf dem Autohof bei Lutterberg

+
Fünf Reifen abmontiert: Unbekannte Diebe bauten an diesem Sattelzug von der Hinterachse vier Reifen ab, zudem stahlen sie den Ersatzreifen.

Lutterberg. Unbekannte haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf dem Autohof in Lutterberg fünf neuwertige Reifen von einem Sattelzug abgeschraubt und gestohlen.

Nach Angaben der Polizei gingen die Diebe dabei so vor, dass sie die mittleren Reifen an dem mit einer Dreier-Achse ausgestatteten Auflieger montiert ließen, und nur von der davor und dahinter liegenden Achse die Räder abbauten. Einen Ersatzreifen stahlen die Täter ebenfalls. Der Schaden beträgt laut Angaben des Spediteurs etwa 7 000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass an der Tat mehrere Personen beteiligt waren. „Die Reifen müssen mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert worden sein“, heißt es in der Polizeimeldung.

An einem anderen auf dem Autohof abgestellten Sattelzug zapften die Täter etwa 600 Liter Diesel aus dem Tank der Sattelzugmaschine, nachdem sie das Tankschloss gewaltsam geöffnet hatten. Dabei entstand ein Schaden von rund 750 Euro.

Außerdem brachen Unbekannte das Rolltor eines Lkw-Containers auf, um sich Zutritt zur Ladefläche zu verschaffen. Entwendet wurde von diesem Lkw aber offenbar nichts. Möglicherweise seien die Täter gestört worden, vermutet die Polizei.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.