1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Vermeintlicher Brand in Spiekershausen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Petra Siebert

Kommentare

Spiekershausen. Starke Rauchentwicklung an einem Wohnhaus in der Straße „Im Eichholz“ in Spiekershausen am Samstagvormittag ließ die Spiekershäuser hochschrecken, sie vermuteten einen Zimmerbrand.

Ein Nachbar verständigte die Polizei. Diese alarmierte sofort die Feuerwehr, da in dem Haus mehrere Menschen leben.

20 Feuerwehrleute aus Spiekershausen und Landwehrhagen sowie Gemeindebrandmeister Stefan Kuhn rückten an, weitere waren in Alarmbereitschaft.

Doch es handelte sich um ein kontrolliertes Abbrennen eines Weihnachtsbaums auf einem Außengrill, der sich auf einem Freisitz befindet. Beim Eintreffen der Feuerwehr löschte der Hausbesitzer mit Wasser, den Rest erledigte die Feuerwehr mit der Kübelspritze. (zpy)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion