Gut Wissmannshof: Das Herzstück des Ferienresorts entsteht

Gut Wissmannshof. Auf Gut Wissmannshof in Staufenberg entsteht derzeit das Herzstück für das neue Sport- und Ferienresort: das Resort-Center.

Das dreigeschossige über 100 Meter lange und 16 Meter breite Gebäude in zentraler Lage des rund 240 Hektar großen Areals soll künftig das Restaurant beherbergen, Übungsanlagen für Golfer sowie Serviceräume und den Empfang. Im zweiten Obergeschoss sind zudem 15 Hotelzimmer geplant, erläuterte Investor Hubert Landefeld im Gespräch mit unserer Zeitung.

Das Restaurant im ersten Obergeschoss, „mit Blick auf das Fuldatal“, soll bereits zum Jahresende öffnen. Es gebe bereits 50 Anmeldungen für die Silvesterparty, so Landefeld. Es ersetzt das bisherige Restaurant, an dessen Stelle ein 200-Betten-Hotel geplant ist. Das Resort-Center, das den Golfern Wohnen, Essen und Üben unter einem Dach anbiete, sei einmalig in Deutschland, so Landefeld.

Energetisch werde das Gebäude auf dem neuesten Stand sein. Solarzellen an den Dachschrägen sollen für Öko-Strom sorgen. Das Dach werde mit Gras begrünt. Neben dem neuen Resort-Center entsteht zudem ein zweistöckiges Parkhaus mit über 150 Stellplätzen. Keine deutsche Anlage könne so etwas bieten, betont Landefeld.

Bezugsfertig sind inzwischen die drei Doppelferienhäuser. Drei Rundbauten an der Haupteinfahrt von Gut Wissmannshof sind barrierefrei mit einer größeren und einer kleineren Wohnung angelegt. In die beiden oberen Stockwerke führt ein Aufzug.

Begonnen hatte Landefeld mit dem Umbau von Gut Wissmannshof von einem reinen Golfplatz zu einem Sport- und Ferienresort für Golfer, Wanderer und Radler Anfang 2013. Zunächst konzentrierten sich die Arbeiten auf die Anlage des neuen 27-Loch-Meisterschaftsplatzes. 18 der Bahnen sind mittlerweile fertig. Demnächst werden neun weitere Bahnen für diesen Platz angelegt. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.