TSV Jahn Calden feierte ausgiebig sein 125-jähriges Bestehen

+
Langjährige Mitglieder: Für ihre jahrzehntelange besondere ehrenamtliche Arbeit bekamen einige Mitglieder des TSV Ehrennadeln. Von links: Olaf Hamel, Kreisfußballverband, Wolfgang Schopf, Renate Paterek, Petra Lubowitzki, Harald Hartmann, Steffen Holst, Udo Lehmann und Stefan Schindler, Kreisfußballwart. 

Calden. 2016 ist ein bedeutendes Jahr für den TSV Jahn Calden: Der Sportverein hat mit einem ein ganzes Wochenende andauernden Fest sein 125- jähriges Jubiläum gefeiert.

Die Festtage waren geprägt von spielerischen Darbietungen der verschiedenen Sparten sowie musikalischer Unterhaltung des Musikvereins Harmonie Meimbressen.

Auch die Vereinsgeschichte wurde im Zuge eines Festkommers dargestellt, sodass die vielen langjährigen Mitglieder, von denen einige für besondere Verdienste geehrt wurden, gemeinsam die alten Zeiten Revue passieren lassen konnten. Neben dem Frauen- und Männerfußball bietet der Verein noch Turnen, Handball, Tennis, Walking und Herzsport an. Das breit gefächerte Sportangebot sei das besondere Merkmal des Caldener Vereins, von kleinen Kindern bis hin zu Senioren oder auch kranken Menschen, von Eltern-Kind-Turnen bis Herzsport, sei für jeden etwas dabei, sagt der Vorsitzende des Vereins, Thorsten Wicke.

„Unser Verein konnte vor allem mit Hilfe der vielen ehrenamtlichen Helfer und zahlreicher Leute, die ihre Freizeit opfern und hinter der Idee des Vereins stehen, überhaupt so lange bestehen. Der Verein bestand und besteht noch immer aus vielen kleinen Rädchen, die das große Rad, hoffentlich noch sehr lange, am Laufen halten.“ Ein weiteres Merkmal des Vereins sei, dass sportliche Erfolge zwar gern gesehen, aber eher zweitrangig sind.

Vielmehr käme es auf die persönliche Entwicklung und die kleinen Erfolge sowie das langjährige Fithalten und gemeinsame Sportmachen an. „Ich wünsche dem Verein für die Zukunft natürlich trotzdem sportlichen Erfolg, Fairness, Stolz in der Niederlage und Bescheidenheit im Sieg, Verletzungsfreiheit und auch in den kommenden Zeiten einen starken Zusammenhalt.“

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.