Tankstelle in Innenstadt gibt auf

Tankstelle in der Innenstadt gibt auf: Aral in Hofgeismar schließt

+
Tage sind gezählt: Am 31. Dezember fließt zum letzten Mal Kraftstoff aus den Zapfsäulen der blau-weißen Tankstelle an der Neuen Straße in Hofgeismar. 1949 hatte an dieser Stelle die erste Station eröffnet und sich nach und nach erweitert. In den 1980er-Jahren gab es zeitweise sogar mindestens fünf Tankstellen gleichgzeitig in Hofgeismar.

Hofgeismar. Die Eröffnung der neuen Aral-Tankstelle an der Ortsumgehung Hofgeismar vor über zwei Jahren hat jetzt das erste Opfer gefunden: Die seit Jahrzehnten bestehende Aral-Tankstelle in der Innenstadt muss schließen.

Sie ist am Silvestertag dieses Jahres, am 31. Dezember, das letzte Mal geöffnet und wird dann voraussichtlich abgerissen. Das bestätigte ihr Besitzer, der Mineralölhändler und Tankstellenbetreiber Armin Günther (Bebra) auf Anfrage unserer Zeitung. In Hofgeismar wird darüber gesprochen, dass auf dem Gelände an der ehemaligen B 83 nahe der Neustädter Kirche eine neue Wohnbebauung entstehen soll. Das wollte Günther jedoch nicht bestätigen. Über die Verwendung des Grundstücks sei noch nicht entschieden, sagte er.

Grund für die Schließung der Tankstelle sei der Verdrängungswettbewerb im Tankstellenmarkt. Dieser Standort in Hofgeismar sei nicht weiter wirtschaftlich zu betreiben, erläutert er. Mit vier Tankstellen (neben der alten und der neuen Aral-Tankstelle noch Esso Joswig und die freie Tankstelle Donig) sei die Stadt überbesetzt, das sei zuviel für den Bedarf. Die Entscheidung sei vor etwa drei Wochen gefallen, die frühere Aral-Tankstelle Aschenbach – seit 1980 Karl Richter, ab 2008 gepachtet von Hartmut Gust und seit etwa zwei Jahren von Christian Libudzic – zu schließen. Ausschlaggebend für den Umsatzverlust sei der Bau der B83 Ortsumgehung gewesen, hinzu komme die schon immer problematische Tatsache, dass die beiden innerörtlichen Tankstellen (zeitweise firmierten sogar beide unter Aral) nur 50 Meter auseinander liegen.

Die Araltankstelle Richter besaß schon früh eine Waschhalle und dann die erste Auto-Waschstraße in Hofgeismar, bevor andere nachzogen. Es fehlte allerdings ein echter Werkstattbetrieb, den beispielsweise die benachbarte BP-Tankstelle Joswig (danach kurzzeitig Aral, jetzt Esso) intensiviert hat. Dort hat man den Bau der neuen Aral-Tankstelle am Stadtrand auch kritisch verfolgt.

Die jetzigen Pächter der Aral-Tankstelle in der Innenstadt bedauern die Entwicklung sehr. Sie hatten den Betrieb erst zum Hessentag 2015 übernommen und wurden von der Entscheidung zur Schließung ebenfalls überrascht. Bernd Libudzic, Vater des Pächters und Betreiber mehrere Tankstellen in Kassel, berichtet von einer sehr positiven Aufnahme in Hofgeismar: „Schon nach wenigen Wochen hatten wir das Gefühl, dass wir schon immer da waren. Es gibt in Hofgeismar sehr viele treue Stammkunden.“ Seine Frau Andrea ergänzt, dass es in Hofgeismar sehr familiär zugehe und man nie das Gefühl gehabt habe, fremd zu sein,

Auch Libudzics sehen den Grund für die Umsatzeinbußen in der Ortsumgehung. „Schade dass Hofgeismar sich so ins Grüne verlagert. Das schadet der Innenstadt“, meint Bernd Libudzic.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.