24 Motivwagen sowie Fußgruppen und Musikkapellen gingen durch Weserort

Viele Ideen zur 1150-Jahr-Feier im Kirmesumzug in Vaake

+
Auch früher war es bunt: Kleidung im Wandel der Zeit präsentierte diese Gruppe im Kirmesumzug. 

Vaake. Immer wenn man meint, Veranstaltungen in Vaake anlässlich der 1150-Jahr Feier könnten nicht mehr getoppt werden, stellt sich heraus, dass dies doch möglich ist.

So beim Kirmesumzug am Sonntagnachmittag. Mit 24 Motivwagen, Fußgruppen und Musikkapellen war das der längste Umzug in dem Weserort seit Jahren. Die Teilnehmer hatten keine Mühen gescheut etwas Besonderes auf die Beine zu stellen, meistens in Verbindung mit den 1150 Jahren Bestehens des Ortes.

So war es für die dreiköpfige Jury aus Hann. Münden gar nicht so einfach Wertungen abzugeben und die ersten drei Plätze in der Gruppe Kinder und Erwachsene zu bestimmen. Es waren nur wenige Punkte Unterschied zwischen den Siegern und den nachfolgend Platzierten.

Leistung für die Gemeinschaft: Den Arbeitseinsatz zum Erhalt des Ahlesportplatzes machte dieser Wagen zum Thema.

In der Gruppe Erwachsene landete (wie gestern gemeldet) der Feuerwehrverein auf Platz ein. Er hatte die ehemalige Vaaker Fassfabrik Francke & Gedraht gewählt, und auf mehreren Handwagen die Herstellung und Verwendung der Holzfässer demonstriert. Auf dem zweiten Platz landete der Verein Lattenschiff. Sie hatten dieses Schiff bereits beim Hessentag in Herborn präsentiert. Über den dritten Platz freute sich die Sparte Faustball des TSV. Eindrucksvoll hatten die Mitglieder Turnen im Wandel der Zeit mit entsprechenden Kostümierungen gewählt.

Siegte bei Kindern und Jugendlichen: Der VfL Veckerhagen mit der Turner-Zeitmaschine.

In der Gruppe Kinder siegte die Sparte Turnen des VfL Veckerhagen. Aufwändig hatten sie eine Zeitmaschine gebaut und dabei die verschiedenen Zeitepochen des Sports dokumentiert. Die Kinder der Jugendfeuerwehr hatten Löscheimer in der Hand und wollten damit zeigen wie vor 1150 Jahren gelöscht wurde. Dazu einen Banner am Begleitfahrzeug „1150 Liter Wasser für Vaake“.

Die Abteilung Kinderturnen aus Vaake belegte den dritten Platz, auch sie hatten den Wandel der Zeit als Thema.

Die beiden Erstplatzierten bekamen vom Veranstalter jeweils 50 Euro für die Vereinskasse. Auch wenn es nur drei Sieger geben konnte, hatten auch die anderen Teilnehmer mit tollen Ideen und viel Kreativität geglänzt. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.