Feiern, Informationen und Spaß

Rasante Fahrt: Der Break-Dancer ist ein guter alter Bekannter in Warburg und begeistert jede Altersgruppe. Foto: Hoffmann

Am Samstag, 1. Oktober, beginnt zum 68. Mal in ununterbrochener Reihenfolge die Oktoberwoche in Warburg. Zum beliebtesten und größten Volksfest zwischen Kassel und Paderborn werden wieder unzählige Besucher die fast 1000-jährige Bergstadt an der Diemel aufsuchen.

Die Veranstalter haben wieder ein umfangreiches Programm erarbeitet, das für jeden Geschmack etwas bietet.

Für jeden ist etwas dabei

Download:

PDF der Sonderseite „68. Warburger Oktoberwoche“

Neben einem sehr attraktiven Vergnügungspark wird eine große Gewerbe- und Verkaufsausstellung stattfinden, in der ein vielfältiges Warenangebot sowie Informationen jeglicher Art zu finden sind. Mit einem geringen Eintrittspreis von einem Euro nehmen die Besucher an einer Verlosung teil, bei der der erste Preis ein nagelneuer Pkw sein wird.

Im großen Festzelt spielen täglich namhafte Bands, wie beispielsweise die Gaudirocker, Impuls, Himmeltaler, Grumis, Frontal, Die Büddenbacher und Allgäuwild.

Zu den besonderen Highlights in diesem Jahr zählen die Auftritte von den Vengaboys, Willi Herren und dem Andreas Gabalier Double Joey Gabalögl.

Die Desenbergalm bietet tagsüber eine reiche Auswahl an Kaffee und Kuchen. Abends finden dort Themenabende statt, wie zum Beispiel eine Rocknacht, ein Westernabend und eine House- und Elektroparty.

Gemütliches Ambiente

Das gemütliche Ambiente im großen Festzelt und der Desenbergalm lädt zum Verweilen mit Freunden und Bekannten ein. Es wird kein Eintritt erhoben.

Das Fest ist umrahmt von vielen kulturellen und sportlichen Sonderveranstaltungen. Des Weiteren finden drei Festumzüge durch die malerische Innenstadt von Warburg statt.

Die Warburger Geschäfte haben am Sonntag, 2. Oktober, und Sonntag, 9. Oktober, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Das gesamte Programm und weitere Einzelheiten gibt es im Internet unter www.warburg-touristik.de (zgi)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.