Reporter, übernehmen Sie: Teilnehmer für „Kassel-live“-Projekt gesucht

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbG9rYWxlcy9rYXNzZWwvcmVwb3J0ZXItdWViZXJuZWhtZW4tc2llLXRlaWxuZWhtZXIta2Fzc2VsLWxpdmUtcHJvamVrdC1nZXN1Y2h0LTI5ODY0MDIuaHRtbA==2986402Reporter, übernehmen Sie: Teilnehmer für „Kassel-live“-Projekt gesucht0true
    • 03.07.13
    • Kassel
    • 15
    • Drucken
    • T+T-
Von unterwegs für HNA.de berichten

Reporter, übernehmen Sie: Teilnehmer für „Kassel-live“-Projekt gesucht

    • recommendbutton_count100
    • 3
Von Jens Nähler

Kassel. Test gelungen: Das HNA-Experiment der mobilen Reporter während des Hessentags hat seine Feuerprobe mit Bravour bestanden. Von morgens bis abends waren Mitarbeiter unserer Zeitung beim Landesfest unterwegs und berichteten per Tablet-PC und Smartphone live in Text, Bild und Video aus Kassel.

Ticker

© HNA

So sieht er aus: Beim Hessentag hatte der HNA-Ticker seine Premiere. Ab September soll er täglich laufen.

Die Beiträge landeten in einem eigens eingerichteten Blog; aus einem Liveticker auf HNA.de wurde kompakt auf die interessantesten Beiträge verwiesen. Im Minutentakt.

Für viele Internetnutzer waren Blog und Ticker ein fester mobiler Begleiter während der größten Party des Landes. Und weil Tausende Menschen Tag für Tag Ticker und Blog zur schnellen und kompakten Information für unterwegs nutzten, überführen wir das gelungene Experiment, das man sich im Nachgang auf www.hna.de/tumblr ansehen kann, nun auch in die tägliche journalistische Arbeit. Mit Ihnen, unseren Lesern. Kassel live.

Bauarbeiten an der Friedrich-Ebert-Straße: Das kann bedeuten, dass es kaum noch vorangeht, vielleicht hat sich der Stau aber schon zehn Minuten später wieder aufgelöst. Um solche Meldungen ganz schnell als Service für viele auf HNA.de anbieten zu können, suchen wir mobile Reporter.

Mobile Reporter gibt es viele, und jeder kann einer sein. Die einen melden ihrem Radiosender Staus und Blitzer. Andere informieren Freunde in sozialen Netzwerken über Dinge, die ihnen auffallen. Die meisten verbindet: Sie tun dies über ihr internetfähiges Endgerät von unterwegs. Denn manchmal muss es schnell gehen mit der Information – nichts ist so alt wie die Nachricht von ... vor einer Stunde? Wer zu spät ist, steckt dann vielleicht bereits im Stau. Oder hat das zeitlich begrenzte Angebot im Laden um die Ecke verpasst. Oder den Star, der gerade durch die Straßen der Stadt flaniert.

Informationen nahezu in Echtzeit. Das ist die Herausforderung der Gegenwart. Wir wollen filtern, was im Moment in Kassel passiert. Und der medialen Reizüberflutung Herr werden dadurch, dass ein Ticker auf HNA.de in Kurzform Informationen liefert. Wer dann mehr lesen, sehen oder hören will, kann dies dann über Links in das HNA-Angebot oder den „Kassel-live“-Blog tun.

Das kann eine Zeitung nicht allein mit ihren Journalisten schaffen. Aber eine Zeitung hat ein riesiges Netzwerk: bestehend aus ihren Lesern. Und die sind vor Ort. Überall. Die können uns auf Themen aufmerksam machen, können Themen selbst setzen, sind vielleicht manchmal selbst das Thema. Und fast alle haben ein internetfähiges Gerät, über das sie Liveticker und Blog, die ab September starten, mitgestalten können.

Mobil bedeutet auch schnell: Es geht nicht um aufwendige Reportagen oder lange Texte, sondern um rasche und relevante Informationen von vor Ort. Kurz, knapp, knackig. Ihre Informationen sind uns wichtig. Aber Ihre Zeit ist es uns auch: Ein Bild, ein kurzer Videoclip, eine knappe Statusmeldung reichen.

Sie wollen dabei sein? Mailen Sie uns an online@hna.de In den auf HNA.de oder in der Zeitung veröffentlichten Beiträgen werden die Leser-Reporter namentlich genannt oder auf Wunsch mit Bild veröffentlicht. Schließlich soll Kassel „Kassel-live“ nicht nur erleben, sondern auch sehen.

zurück zur Übersicht: Kassel

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.