Weltkulturerbe

Weltkulturerbe

Dank Welterbe: Kassel ist bei Touristen so beliebt wie noch nie

Dank Welterbe: Kassel ist bei Touristen so beliebt wie noch nie

Kassel. Dank des Welterbe-Prädikats für den Bergpark Wilhelmshöhe wird Kassel als Ausflugs- und Reiseziel immer beliebter. Bei Besuchern, die in der Stadt übernachten, erwartet Kassel Marketing nach dem Vorjahresrekord eine weitere Steigerung um 10 Prozent. Ein wahrer Boom deutet sich bei den Tagesbesuchern an.Mehr...

Kommentar zu den Verkehrsproblemen im Bergpark: Aussitzen gilt nicht

Kommentar zu den Verkehrsproblemen im Bergpark: Schaden für Welterbe vermeiden

Kassel. Eigentlich sollte in dieser Wasserspielsaison vieles besser werden. Doch nach wie vor sorgt die zu hohe Verkehrsbelastung für Probleme. Eine Entscheidung muss her, fordert HNA-Redakteur Thomas Siemon.Mehr...

Weiter Ärger um Blechlawine im Bergpark Wilhelmshöhe

Verkehrsbelastung: Weiter Ärger um Blechlawinen im Bergpark Wilhelmshöhe

Kassel. Die Kritik an der Verkehrsplanung für den Bergpark Wilhelmshöhe wird nicht leiser. Trotz der im Frühjahr eingeführten Parkgebühr von fünf Euro an Wasserspieltagen ist die Belastung durch Autos weiterhin groß.Mehr...

Gemälde vom Bergpark Wilhelmshöhe bei Kunstmesse aufgetaucht

Fremde Schönheit Bergpark: Bislang unbekannte Bilder aufgetaucht

Kassel/Bamberg. Irgend etwas stimmt mit diesen Bildern aus dem Bergpark Wilhelmshöhe nicht und trotzdem haben sie ihren Reiz. Sie gehören zu einer Reihe, die jetzt bei den renommierten Kunst- und Antiquitätenwochen in Bamberg zum Verkauf stand. Wir zeigen die Schmuckstücke.Mehr...

Sanierung des Neuen Wasserfalls im Bergpark kommt voran

Sanierung des Neuen Wasserfalls im Bergpark kommt voran

Bad Wilhelmshöhe. Seit fast 70 Jahren liegt der 1826 errichtete Neue Wasserfall oberhalb der Rasenallee im Dornröschenschlaf: Das Bachbett ist löchrig, die schluchtartigen Ufer sind zugewachsen, das Wasser ein dünnes Rinnsal. Doch es hat sich etwas getan.Mehr...

Nach Welterbe-Hype: Nur noch halb so viele Bergparkbesucher

Nach Welterbe-Hype: Nur noch halb so viele Bergparkbesucher

Kassel. Der regelmäßige Massenandrang von Besuchern im Bergpark Wilhelmshöhe ist vorbei. Im Herbst vergangenes Jahr kamen an Wasserspieltagen zwischen 6000 und 8000 Menschen. Diese Rekordzahlen hatte der Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel, Prof. Dr. Bernd Küster, angegeben.Mehr...

300 Jahre Wasserkünste und Wasserspiele im Bergpark

Geburtstag der Wasserkünste: Stau und Staunen im Bergpark

Kassel. Tausende Besucher haben am Sonntag das Bergparkfest und die seit 300 Jahren bestehenden Wasserspiele für einen Ausflug in die Natur zwischen Herkules und Schloss Wilhelmshöhe gelockt. Wer früh kam, hatte auch keine Probleme mit dem ParkenMehr...

Prächtiger Übergang zum Welterbe: Baustelle ist Geschichte

Übergang zum Welterbe ist fertig: Baustelle an Haltestelle ist Geschichte

Kassel. Eine weitere Etappe bei den Bauarbeiten im Bergpark ist abgeschlossen. Wer mit der Straßenbahn bis zur Endhaltestelle der Linie 1 fährt, muss nicht mehr über eine Baustelle laufen. Von dem Besucherzentrum in dem sanierten früheren Stationsgebäude geht es jetzt über die Straße Richtung Bergpark.Mehr...

Neue Wegweiser zum Welterbe: 90 Schilder für den Bergpark sind bestellt

Neue Wegweiser zum Welterbe: 90 Schilder für den Bergpark sind bestellt

Kassel. Viele Wege führen zum Welterbe in Kassel. Für auswärtige Besucher soll die Orientierung in den nächsten Wochen deutlich verbessert werden. Nach Angaben der Stadt sind 90 Hinweistafeln bestellt, die von den Autobahnabfahrten bis zum Herkules und in Richtung Schloss Wilhelmshöhe leiten sollen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.