Weltkulturerbe

Weltkulturerbe

Seilbahn im Bergpark: 3,50 Euro für eine einfache Fahrt

Seilbahn im Bergpark: 3,50 Euro für eine einfache Fahrt

Kassel. Eine Seilbahn zum Herkules könnte einige Verkehrsprobleme lösen. Möglicherweise würde sie aber auch neue Probleme schaffen. Fragen und Antworten zum Thema.Mehr...

Rathaus prüft Pläne für Seilbahn zum Herkules

Rathaus prüft Pläne für Seilbahn zum Herkules

Kassel. Mit einer Seilbahn zum Herkules könnte das Verkehrsproblem im Bergpark erheblich entschärft werden. Davon ist Achim Wickmann (77) überzeugt. Seit mehreren Jahrzehnten setzt sich der Immobilienkaufmann für dieses Projekt ein. Jetzt bekommt er Rückenwind. „Ich habe die Rückmeldung der Stadt, dass die Pläne konkretisiert werden sollen“, sagt Wickmann.Mehr...

Bergpark nach dem Welterbe-Titel: Mehr Besucher, aber auch mehr Müll

Bergpark nach dem Welterbe-Titel: Mehr Besucher, aber auch mehr Müll

Kassel. Es sei schon etwas ganz Besonderes, in einer Weltkulturerbestätte zu arbeiten, sagt Lena Vollbracht. „Da wählt man die Pflanzen noch gewissenhafter aus.“ Vollbracht ist Auszubildende in der Gartenabteilung des Bergparks Wilhelmshöhe.Mehr...

Parkgebühren künftig im Bergpark – aber nur zu Wasserspielen

Parkgebühren künftig im Bergpark – aber nur zu Wasserspielen

Kassel. Auf den Besucherparkplätzen am Herkules und am Bergpark Wilhelmshöhe werden künftig Parkgebühren erhoben, wenn mittwochs, sonn- und feiertags die Wasserspiele laufen. Pro Auto soll dann eine Tagespauschale von fünf Euro fällig werden.Mehr...

Wasserspiele im Bergpark: KVG streicht geplante Busse

Wasserspiele im Bergpark: KVG streicht geplante Busse

Kassel. Zur Wasserspielsaison im Bergpark Wilhelmshöhe ab dem 1. Mai lässt ein vollständiges Verkehrskonzept für die erwarteten Besuchermassen an der neuen Welterbestätte weiter auf sich warten.Mehr...

MHK-Chef: „Große Konzerte im Bergpark weiter möglich“

MHK-Chef: „Große Konzerte im Bergpark weiter möglich“

Kassel. Wir sind Welterbe! Seit dem vergangenen Jahr feiert Kassel die Aufnahme des Bergparks Wilhelmshöhe mit Herkules und Wasserspielen in das Unesco-Weltkulturerbe. Doch was folgt daraus, welche Verpflichtungen ergeben sich aus diesem Titel?Mehr...

Grotten und Kaskaden im Bergpark werden für zehn Millionen Euro saniert

Grotten und Kaskaden im Bergpark werden für zehn Millionen Euro saniert

Kassel. Zehn Millionen Euro investiert das Land Hessen in den Erhalt der Wasserkünste, die seit dem vergangenen Sommer zum Weltkulturerbe gehören. Das bringt kleine Einschränkungen mit sich, die Attraktionen im Bergpark Wilhelmshöhe werden aber im Sommer alle zu sehen sein.Mehr...

Weltkulturerbe Bergpark: Stadt und MHK wollen Parkplatzprobleme beheben

Bergpark: Stadt und MHK wollen Parkplatzprobleme in den Griff kriegen

Kassel. Von den Auswirkungen des Welterbetitels auf die Gästezahl im Bergpark wurde die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) vergangenes Jahr überrascht. Weil die Parkplätze am Herkules und am Schloss Wilhelmshöhe bei Weitem nicht ausreichten, parkten die Besucher nach der Verleihung des Titels kreuz und quer.Mehr...

Welterbe-Status lockte Touristen: Knapp eine Mio. Gäste kamen

Welterbe-Status lockte Touristen: Knapp eine Mio. Gäste kamen 2013 in Bergpark

Kassel. Mit der Anerkennung des Bergparks Wilhelmshöhe als Unesco-Weltkulturerbe sind die Besucherzahlen im vergangenen Jahr explodiert. Nach Informationen der Museumslandschaft Hessen-Kassel (MHK) kamen etwa 900.000 Gäste in den Park. An Wasserspieltagen wurden 7000 bis 9000 Menschen gezählt.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.