Bad Arolsen: Explosion an der Christian-Rauch-Schule

Bad Arolsen, 25. Februar 2014: An der Christian-Rauch-Schule in Bad Arolsen ist am Dienstagmittag ein Laborat im Chemieunterricht explodiert. Drei Schülerinnen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Wegen der Klassengröße von mehr als 20 Schülern war ein Großaufgebot von rund 80 Rettungskräften aus der Umgebung nach Bad Arolsen geschickt worden. Nachdem die Schule kurzzeitig evakuiert worden war, lief der Unterrichtsbetrieb schnell wieder an.

Rubriklistenbild: © hna