Neuen Kindergarten besichtigen

+
In den großen Räumen des neuen Kindergartens an der Knöchelhalle fühlen sich die Kinder wohl: Sonntag kann das Gebäude beim Tag der offenen Tür besichtigt werden.

Sachsenberg. Spielen, lernen, toben, basteln und behütet groß werden: Der neue Kindergarten in Sachsenberg wird am Sonntag, 25. September, offiziell seiner Bestimmung übergeben. Zu diesem Anlass laden Stadtverwaltung, die Erzieherinnen und die Kinder zum Tag der offenen Tür.

Der Kindergarten kann von 12.30 bis 16.30 Uhr besichtigt werden. Er bietet bis zu 50 Kindern viel Platz: Es gibt einen breiten Spielflur, alle Gruppenräume haben einen Wickelraum, Sanitäranlagen und einen Ruheraum. Außerdem gibt es Räume für Rollenspiele, zum Bauen und Konstruieren und für Kreatives.

Download

PDF der Sonderseite Kindergarten Sachsenberg

Das Besondere: Dank einer Kooperation mit dem Gebäudemanagement des Landkreises, dem die Halle gehört, verknüpft ein Gang den Kindergarten und die benachbarte Knöchelhalle, wo die Kinder Sport treiben können.

Bereits im Februar sind die Kinder umgezogen. Seitdem wurden die Spielgeräte draußen aufgestellt; die Außenanlagen werden noch gestaltet.

Das Programm zum Tag der offenen Tür beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst, bei dem die Kinder mitwirken. Um 12 Uhr folgen Begrüßung und Grußworte, ab 12.30 Uhr gibt es Mittagessen. Ab 13 Uhr gibt es Spiele und Aktionen, ab 13.30 Uhr wird Kaffee und Kuchen verkauft. Zu sehen ist außerdem ein Film über den Neubau und zum Abschluss gibt es um 15.45 Uhr einen Luftballonwettbewerb. (md/nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.