Riesenrummel mit Tradition

+
Festlich: Beim Viehmarkt Bad Arolsen locken wieder rund 60 Vergnügungs-, 50 Gastronomie- und 120 Gewerbeschaubetriebe sowie 200 Krammarktgeschäfte.

Vier tolle Tage verspricht „das“ traditionelle Arolser Kram- und Viehmarkt vom 4. bis 7. August auf dem Königsberg. Der Markt mit Tierschau und Fahrgeschäften gilt als größtes Volksfest in Nordhessen und lockt jährlich mehrere hunderttausend Besucher an.

Auf zehn Hektar Grünflache und Straßen versammeln sich jedes Jahr Anfang August rund 60 Vergnügungs-, 50 Gastronomie- und 120 Gewerbeschaubetriebe sowie 200 Krammarktgeschäfte. Sie bieten den Besuchern mit attraktivsten Fahrgeschäften alles was das Herz begehrt.

Download

pdf der Sonderseite Viehmarkt Bad Arolsen

Mit dabei sind in diesem Jahr so atemberaubende Attraktionen wie „Turbo Force“, „Looping the Loop“, „Kick Down“, die große Familien-Rutschbahn „Piraten-Rutsche“, die Riesenschaukel XXL, eine Wildwasserbahn „Piraten- Fluss“, die Geisterbahn „Geisterdorf“, das Riesenrad „Europa-Rad“, die Spielhalle „Fun City“, der „Break Dancer“, „Musik-Express“, zwei Autoskooter und viele mehr.

Das Warenangebot der Krammarktgeschäfte reicht von traditionellen Wachstischdecken bis hin zu aktuellen Ausstellungsgegenständen und Dekorationsartikeln im modernsten Design.

Außerdem lockt wieder eine Gewerbeschau auf über 2000 Quadratmeter Zeltflache. Hier können Messeneuheiten und andere aktuelle Verkaufsartikel auch zu Messepreisen erworben werden.

Eröffnung am Donnerstag

Der offizielle Kram- und Viehmarkt beginnt am Donnerstag um 15.30 Uhr mit einem Platzkonzert des Musikvereins Mengeringhausen auf dem Kirchplatz. Um 17 Uhr bringt der Festzug mit bunt geschmückten Wagen, Motivgruppen und Spielmannszügen aus verschiedenen Orten noch mehr Leben in die Straßen von Bad Arolsen. Anschließend wird auf dem Festplatz der Markt eröffnet und das Ergebnis der Festzugsprämierung bekannt gegeben.

Bezirkstierschau am Freitag

Freitag ist der Tag der Viehhalter. Dann werden von 8 bis 12 Uhr erstklassige Tiere bei der Bezirkstierschau vorgestellt, prämiert und gehandelt. Außerdem findet die Landeskaltblutschau des Kaltblutvereins Hessen sowie der zweite Jungzüchtertag Nordhessen statt. Weiterhin wird ein Schaubild mit Kaltblutpferden präsentiert.

Am Sonnabend findet von 9.30 Uhr bis in die Nacht hinein ein reges Marktgeschehen auf dem Königsberg statt. Außerdem lockt am Samstag und Sonntag von 11 bis 20 Uhr die Modellkirmesausstellung in der Tennishalle. Der Eintritt ist frei.

Feuerwerk als Höhepunkt

Der Sonntag beginnt mit einem Viehmarktsgottesdienst um 9 Uhr im Festzelt. Danach erfolgt die traditionelle Ziehung der Gewinner Viehmarktslotterie mit Preisen im Wert von rund 25 000 Euro. Als Hauptgewinn steht ein Auto für den glücklichen Gewinner mit der richtigen Losnummer bereit, in diesem Jahr ein Skoda Octavia Kombi. Am Abend klingt der Kram- und Viehmarkt mit einem Brillant-Höhenfeuerwerk aus, gefeiert wird jedoch noch bis in die frühen Morgenstunden. Wie in jedem Jahr ist für die Besucher ein Buspendelverkehr eingerichtet. (r/es)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.