Mit Softair-Waffe und Schlagring zur Kirmes

Volkmarsen/Twiste. Zu Schlägereien ist es am Wochenende beim Stadtfest in Volkmarsen und bei der Kirmes in Twiste gekommen. Laut Polizei waren zwei der mutmaßlichen Täter an beiden Vorfällen beteiligt.

Bei der Kirmes in Twiste kam es am Freitagabend gegen 21.45 Uhr in der Halle zwischen einem 18-jährigen aus Bad Arolsen und einer 55-jährigen aus Homberg/Efze zu einer Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der alkoholisierte 18-jährige eine Softair-Waffe aus der Tasche zog und der Frau vors Gesicht hielt. Der 18-jährige wurde durch die Feuerwehr, die Brandschutz versah, festgehalten. An anderer Stelle der Kirmes gab es eine Schlägerei zwischen jungen Männern. Hier konnte ein 20-jähriger alkoholisierter Schläger durch die Twister Kirmesburschen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei seiner Durchsuchung fand die Polizei einen Schlagring.

Sie ermittelt wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung, Verstößen gegen das Waffengesetz und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Beim Stadtfest in Volkmarsen sollen sich sechs junge Männer aus der Umgebung geprügelt haben. Einer führte laut Zeugen einen Baseballschläger mit sich. Bei ihrem Weg vom Stadtfest hatten sie mehrere Autos beschädigt. Die alkoholisierten Männer konnten später durch die Polizei festgenommen werden.

Die Schläger müssen sich nun wegen Verdacht der Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Hinweise weiterer Zeugen oder Geschädigter an: Polizei Bad Arolsen, Tel. 05691/97990, oder Polizei Korbach, 05631/9710. (nh/jpa)

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.