DB Schenker in Lohfelden: Mitarbeiterzahl verdoppelt

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbG9rYWxlcy9rcmVpcy1rYXNzZWwvbWl0YXJiZWl0ZXJ6YWhsLXZlcmRvcHBlbHQtMTQ0MDI3OC5odG1s1440278DB Schenker in Lohfelden: Mitarbeiterzahl verdoppelt0true
    • 10.10.11
    • Kreis Kassel
    • Drucken
    • T+T-
Beim Logistik-Spezialisten DB Schenker in Lohfelden arbeiten 272 Menschen

DB Schenker in Lohfelden: Mitarbeiterzahl verdoppelt

    • recommendbutton_count100
    • 8

Lohfelden. In Zeiten der Globalisierung und des schnellen Auf und Ab der Konjunktur sind bei Unternehmen Flexibilität und ein kostengünstiges Transportsystem gefragt. Lager, die heute noch reichen, können morgen schon zu klein sein.

Und umgekehrt. Viele Unternehmen überließen daher zunehmend ihren Logistikbereich Spezialisten, sagt Klaus Heussner, Vertriebsleiter der Lohfeldener Niederlassung des international tätigen Logistikkonzerns DB Schenker.

Das Unternehmen profitiert vor allem am Standort Lohfelden von den rapide gewachsenen Warenströmen und den gestiegenen Anforderungen der Transport- und Lagerbranche. Vor 13 Jahren sei man noch mit 141 Mitarbeitern ausgekommen, sagt Geschäftsleiter Ulrich Meißner. Inzwischen habe sich die Belegschaft fast verdoppelt, auf 272 Beschäftigte, davon allein 31 Auszubildende.

Die Menge der rund um die Uhr umgeschlagenen und passgenau ausgelieferten Waren habe sich ähnlich rasant entwickelt, sagt Vertriebsleiter Heussner. Sie liege inzwischen bei rund 900 Tonnen täglich. Der Ausblick auf das nächste Jahr sei positiv, man rechne erneut mit steigenden Zahlen. Angaben zum Umsatz macht Heussner nicht.

Mit der Arbeit ist auch der Standort Lohfelden gewachsen. DB Schenker verfügt inzwischen laut Heussner über rund 80 000 Quadratmeter Lager- und Logistikflächen in der Region, darunter ein großes Lager für die Bundeswehr und den Solarspezialisten SMA in Kaufungen.

Der Büro- und Sozialtrakt ist für die gewachsene Belegschaft um 500 Quadratmeter erweitert worden.

Obwohl die Niederlassung das Transportgeschäft von Land-, See- und Luftfracht in alle Welt abwickelt, ist sie in der Region stark verwurzelt. Im Umkreis von gut 100 Kilometern zähle man knapp 1000 Kunden, berichtet Heussner. Zu ihnen gehören beispielsweise Bombardier und die Warburger Farben- und Deko-Firma Brauns-Heitmann.

Während einer Feierstunde im Lohfeldener „Löwenhof“ mit 150 Gästen aus der Branche und der Politik zum Abschluss der Erweiterung des Logistik-Terminals lobte der Vorstandsvorsitzende der Schenker Deutschland AG, Dr. Hansjörg Rodi, die Arbeit der Lohfeldener. Die Region bilde die „Schnittstelle der Verkehrsströme in Deutschland“, diesen Standortvorteil wolle man „nutzen und hier weiter wachsen“, sagte Rodi.

Regionalmanager Holger Schach sagte, Schenker sei ein wichtiger Partner im Logistiknetzwerk Nordhessens, der das regionale Projekt Movinet mitgegründet und sich auch an der europäischen Initiative Smart Mobility beteilige.

zurück zur Übersicht: Kreis Kassel

Kommentare

Kommentar verfassen

Voting - Trend

Der FDP-Landtagskandidat Sven Makoschey hat vorgeschlagen, die Speckgürtelkommunen in die Stadt Kassel einzugemeinden. Was halten Sie davon?

Das Voting ist beendet. Es wurde wie folgt abgestimmt:

(70.6)%Das ist ein absurder Vorschlag.

(23.7)%Das ist eine super Idee.

(5.7)%Mir ist es egal, ob es dazu kommt oder nicht.

Aktuell auf Kassel live

  • Beiträge
  • Blitzermeldungen
  • Themen
Guten Abend. Gute Nacht.

Guten Abend. Gute Nacht.

Das Spiel in München ist zu Ende, die Bayern haben 4:0 gegen Paderborn gewonnen. Das Konzert von Johannes Mössinger im Theaterstübchen …Mehr...

Zufrieden

Zufrieden

Rund um den Düsseldorfer Hof in Wehlheiden gibt es wieder mal keinen Parkplatz, weil dort die Bayernfans sitzen und das Spiel gegen …Mehr...

Polizei oder Police

Polizei oder Police

Wer heute Abend am Kasseler Polizeirevier gegenüber dem Hauptbahnhof vor- oder vorbeifährt, wird statt der Polizei nur die Polize …Mehr...

Blitzer auf der Frankfurter Straße

Blitzer auf der Frankfurter Straße

Blitzer auf der Frankfurter Straße stadteinwärts auf Höhe des Edeka-Marktes …Mehr...

Blitzer am Freibad Wilhelmshöhe

Blitzer am Freibad Wilhelmshöhe

Achtung Autofahrer: Direkt vorm Freibad Wilhelmshöhe an der Baunsbergstraße in …Mehr...

Blitzer in Großalmerode

Blitzer in Großalmerode

Bitte recht freundlich am Ortsausgang von Großalmerode: Geblitzt wird dort …Mehr...

Aktuelle Anzeigen

Aktuelle Prospekte aus der HNA

Meistgelesen

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen
Im Ruhesessel: Patrizia König-Neziri mit Sohn Luan.

Ihringshausen: Senioren ziehen ins Kaufhaus Apel

Fuldatal. Es kehrt wieder Leben ein in die Räume des ehemaligen Kleinkaufhauses Apel. Dort, wo bis Januar 2012 Haushaltsartikel, Küchenutensilien, Spielzeug und vieles mehr angeboten wurde, will der Pflegedienst König in wenigen Tagen Senioren betreuen.Mehr...

Nicht mehr im Dienst: Der Magistrat hat dem Entlassungsgesuch des ehemaligen Hertingshäuser Wehrführers Frank Schubert entsprochen. Das Bild zeigt Schubert, der vorübergehend auch kommissarischer Leiter der Jugendfeuerwehr war, in der Feuerwehr-Fahrzeughalle in Hertingshausen. Archivfoto: Wohlgehagen / nh

Austritt fast aller Mitglieder: Hertingshausen weiter ohne Feuerwehr

Baunatal. Die Stadtteil-Feuerwehr in Hertingshausen ist bis auf Weiteres nicht einsatzbereit. Das räumte Bürgermeister Manfred Schaub (SPD) gegenüber der HNA ein. Schaub bestätigte außerdem, dass jetzt - nach dem Austritt fast aller Mitglieder - auch die Jugendfeuerwehr ihre Arbeit eingestellt habe.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.