Neues entdecken rund um den Tiguan

+
Premiere: Im Autohaus Ostmann in Melsungen wird der neue Tiguan vorgestellt.

Melsungen. Am Samstag, 30. April, ab 10 Uhr, ist es soweit. Dann präsentiert das Autohaus Ostmann in der Nürnberger Straße den neuen Volkswagen Tiguan*. Das wird in doppelter Hinsicht eine Premiere.

Die neue Version des Wolfsburger Erfolgs-SUV wird vorgestellt und gleichzeitig ist es der erste „Tag der offenen Tür“ unter dem Dach des neu firmierten Autohauses Ostmann.

Start des neuen Tiguan

Auf besonders viele, neugierige Besucher freut sich das bewährte, erfahrene Service- und Verkaufsteam. Die können auf viele Neuerungen und Entdeckungen im Hause Ostmann Melsungen gespannt sein. Das bezieht sich zum einen auf die geplanten Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen des gesamten Betriebsgeländes und zum anderen auf den Start des neuen Volkswagens Tiguan.

Ein ganz frischer Wind wird demnächst in der alten Fachwerkstadt wehen und ein ganz neuer Look wird das Erscheinungsbild des Volkswagen Autohauses attraktiv und zeitgemäß verändern. Die Ausstellungsräume für die Neuwagenmodelle und die angeschlossenen Verkaufsbüros werden erneuert und nach den Richtlinien der Volkswagen AG im neuen ansprechenden Design gestaltet. Nach Fertigstellung wird sich auch der Gebrauchtwagenbereich größer und wesentlich übersichtlicher darstellen. Hier werden sich dann den Interessenten bis zu 70 geprüfte Qualitätsgebrauchtwagen präsentieren. Insgesamt verfügt die Ostmann Gruppe in diesem Segment stets über eine Auswahl von etwa 700 Fahrzeugen. Gebrauchte mit Garantie, vorher auf „Herz und Nieren“ geprüft – hier findet jeder seinen Traumwagen.

Auch im Bereich des Volkswagen- und Skoda-Kundendienstes wird sich einiges tun. Eine neue Dialogannahme wird für noch mehr Transparenz und Servicequalität sorgen. Hier wird der Informationsaustauch zwischen Autohaus und Kunden im Vorfeld eines Werkstattauftrags zu mehr Klarheit und Verständnis auf beiden Seiten sorgen. Daneben werden noch weitere Modersierungen in der Werkstatt vorgenommen. So werden zum Beispiel ein spezieller Platz für die Reparatur von Nutzfahrzeugen und ein Fahrerassistenzeinstellplatz geschaffen.

Die motivierten Mitarbeiter freuen sich schon auf das runderneuerte Arbeitsumfeld, das ihnen eine noch hochwertigere Leistung rund um die Fahrzeuge ermöglicht.

Aber nicht die Äußerlichkeiten stehen in der Philosophie des Autohauses Ostmann im Mittelpunkt, sondern jeder einzelne Kunde. Und so wird sich auch das Team während der Umbaumaßnahmen bemühen, den Ansprüchen aller Interessenten in allen Belangen gerecht zu werden.

Das beginnt bei den aktuellen Informationen zum neuen Volkswagen Tiguan. Da gibt es viel zu entdecken und zu erfahren. Seine eleganten Formen sprechen mit seinem markanten Äußeren sofort an. Aber nicht genug damit. Der Innenraum ist mit seinen vielen außergewöhnlichen Designelementen ein echter Raum für Träume. Im neuen Tiguan ist alles ganz auf Komfort ausgerichtet. Neben dem enormen Kofferraumvolumen können, bis auf den Fahrersitz, alle Sitze umgeklappt werden. Die asymmetrisch geteilte Rückbank lässt sich in Längsrichtung verschieben und so können Sie mit wenigen Handgriffen noch mehr Platz fürs Gepäck schaffen.

Das Cockpit ist optimal Fahrer orientiert abgestimmt und die intelligenten Assistenzsysteme sorgen für ein beruhigendes souveränes Fahrgefühl. Dazu machen die vielen Online-Dienste die Fahrt noch einfacher, komfortabler und interessanter.

Viele Gründe also für alle aus der Melsunger Region den neuen Tiguan bei Ostmann am Standort an der B83 kennen zu lernen und sich beim „Tag der offenen Tür“ genauer zu informieren. „Die Autohausmannschaft rund um das Volkswagen Verkaufsteam Ute Alter, Peter Malm und Maurice Schäfer freut sich auf Ihren Besuch und wird ihnen alle Details rund um den Umbau und den neuen SUV gerne aufzeigen“ so VW Verkaufsleiter Karl-Heinz Arend vom Hauptsitz in Wolfhagen. „Es ist schön mit so hochmotivierten Mitarbeitern zusammen zu arbeiten und die Zukunft des Hauses weiter zu gestalten.“

Auch wenn es im Bereich des Autohauses in den nächsten Monaten durch die Umbaumaßnahmen einige Unannehmlichkeiten geben wird, der Betrieb geht jederzeit weiter. Natürlich sind alle ihre Ansprechpartner stets im gewohnten Umfang für Sie da und unter den bekannten Telefonnummern zu erreichen. (ysc)

* Motoren Kraftstoffverbrauch l/100km:

2.0 TSI BlueMotion Technology 4MOTION 132 kW (180 PS), 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG: 132 kW (180 PS) TSI (Doppelkupplungsgetriebe DSG): innerorts 9,1 - 9,0; außerorts 6,4 - 6,3; kombiniert 7,4 - 7,3; CO2-Emission kombiniert, g/km 170-168; Effizienzklasse D

2.0 TDI SCR BlueMotion Technology 110 kW (150 PS), 6-Gang: 110 kW (150 PS) TDI (Schaltgetriebe): innerorts 5,8 - 5,7; außerorts 4,2; kombiniert 4,8 - 4,7; CO2-Emission kombiniert, g/km 125-123; Effizienzklasse A

2.0 TDI SCR BlueMotion Technology 4MOTION 110 kW (150 PS), 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG: 110 kW (150 PS) TDI (Doppelkupplungsgetriebe DSG): innerorts 6,8 - 6,7; außerorts 5,1 - 5,0; kombiniert 5,7 - 5,6; CO2-Emission kombiniert, g/km 149-147; Effizienzklasse B

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.