Geschäfte fleißig besuchen

+
Der Gewerbeverein lebendiges Morschen setzt sich für die Geschäft in der Paul-Frankfurth-Straße ein: Walter Koch (von links), Oliver Blackert und Burkhard Appel.

Morschen. Der Ausbau der Paul-Frankfurth-Straße stellt ein großes Problem für die Mörscher Bürgerinnen und Bürger dar. In besonderem Maße sind natürlich die Anlieger in Altmorschen und die Bewohner in Eubach betroffen. Die Umwege über Melsungen sind eine finanzielle und zeitliche Belastung.

Für die Gewerbetreibenden in der Paul-Frankfurth-Straße ist die lange Bauzeit eine existenzielle Bedrohung. Viele Kunden scheuen die Umwege (offizielle und inoffizielle) zu den Mörscher Geschäften und die Umsätze brechen weg. Deshalb: Bitte die Geschäfte in der Paul-Frankfurth-Straße trotz Baustelle fleißig besuchen.

Der Gewerbeverein setzt sich für die Gewerbetreibenden ein und bittet Bürgermeister Böhm um Unterstützung. Ingo Böhm, seit 1. Juli im Amt, sagt die Unterstützung in Form von konstruktiven und kurzfristigen Lösungen zu.

Folgende Firmen sind massiv betroffen

• Blumen Salzmann • Postagentur Müller • Ali´s Bistro & Café • Sammelsurium - Secondhand-Shop • Nähmaschinenlädchen Georg Moritz • Schmeggewöhlerchen Doris Lesch • Haarschneiderei Kaja Oglialoro

Diese sind alle gut zu erreichen über den Eichkopfweg (Straße am Friedhof, Altmorschen ist während der Bauphase zur Durchfahrt geöffnet).

Download

PDF der Sonderseite Lebendiges Morschen

Weitere Zugangsmöglichkeiten: • Die Parkplätze ober- und unterhalb des alten Pfarrhauses sind zugänglich. • Zu Fuß, von der Nürnberger Landstraße kommend, auf der rechten Seite über den Bürgersteig sind alle ansässigen Geschäfte erreichbar. • Zu Fuß, von der VR-Bank kommend, durch die Mannsen-Gasse zu Haarschneiderei und Schmeggewöhlerchen • Der Wickenhof ist am besten über die Elzestraße zu erreichen oder zu Fuß über die Paul-Frankfurth-Straße. • Der Lucky-Shop Appel hat einen großen Kundenparkplatz vor dem Laden an der Nürnberger Landstraße. (ysa)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.