Kochbuch für Melsunger: Jetzt sind Omas Rezepte gefragt

+
Wer gerne gut isst und kocht, kauft auch gerne gut ein: Seniorenbeauftragte Alina Überdiek am Stand von Käsefachmann Falko Grüttmacker.

Melsungen. Die städtische Seniorenbeauftragte Alina Überdiek will ein Kochbuch von und für Melsunger erstellen. Dafür sucht sie noch nach Rezepten.

Es gibt Gerichte, bei denen schmeckt man nicht nur die Zutaten, sondern auch die Erinnerungen.Wohl jeder weiß genau, wie die Kartoffelpfannkuchen oder die Klöße aus Omas Küche dufteten - kaum aber jemand kann das Gericht selbst nachkochen.

Das will die Melsunger Seniorenbeauftragte Alina Überdiek ändern. Sie will ein Kochbuch mit leckeren Gerichten aus dem Melsunger Land erstellen. Dafür sucht sie nun Senioren, die Rezepte beisteuern.

Ob Hausmannskost oder Sonntagsbraten, ob Eintopf oder Eingewecktes, Wellfleisch oder Weckewerk, Mehlschwitze oder Milchreis: Die Seniorenbeauftragte ist an allen Gerichten interessiert, die die Menschen in und um Melsungen gerne kochen und essen. Sie will die Rezepte sammeln und in einem Büchlein präsentieren.

Nur keine Geheimnisse

Zum einen geht es darum, den Nordhessen auf den Geschmack zu kommen. Zum anderen aber geht es auch darum, Wissen zu bewahren. Sie selbst habe sich schon oft bemüht, die Pfannkuchen so zu backen wie ihre Großmutter, es aber nie geschafft: „Es fehlt einfach immer etwas.“

Die Rezepte, die sie in den kommenden beiden Monaten sammeln will, sollen das Geheimnis um dieses gewisse Etwas lüften. Dabei geht es ihr nicht darum, ausgefallene oder erlesene Gerichte zu präsentieren. Es geht Alina Überdiek darum, ein regionales Kochbuch zu erstellen: Sie sucht Rezepte für Alltagsessen, für ganz normale Gerichte. „Es geht wirklich genau um das, was man kann und mag“, sagt sie. Niemand müsse Sorge haben, dass das eigene Lieblingsrezept nicht gut oder ausgefallen genug sei: „Wir freuen uns über wirklich jedes Gericht, was uns eingereicht wird.“ Die Stadt Melsungen steht hinter dieser Idee: Bürgermeister Markus Boucsein ist sehr angetan.

Um einen Anreiz zu schaffen, an der Aktion teilzunehmen, verlost die Stadt Melsungen unter allen Einsendungen drei Gutscheinen in Höhe von je 50 Euro, die die Gewinner auf dem Melsunger Wochenmarkt einlösen können. „Wer gut kochen will, will schließlich auch gut einkaufen“, sagt Boucsein.

seniorenbeauftragte@melsungen.de

Hintergrund:

Wer mitmachen will, sollte

• die Zutaten mit Mengenangaben in Maßeinheiten aufschreiben

• notieren, für wie viele Personen das Gericht gedacht ist

• die Zubereitung kurz beschreiben

• bei Ofengerichten Garzeit und Temperatureinstellung angeben

• das Rezept bis 1. Mai bei der Seniorenbeauftragten einreichen und auch gerne mit Namen und Wohnort versehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.