Zehn tafelfertige Gänse zu gewinnen

Martinsmarkt: verkaufsoffener Sonntag lockt nach Melsungen

+
Ein buntes Treiben in der Melsunger Innenstadt: So wie im vergangenen Jahr wird es auch am Wochenende wieder in Melsungen aussehen. 

Melsungen. Der Martinsmarkt in Melsungen wird am Sonntag, 6. November, wieder mit der Öffnung der Geschäfte in der Innenstadt verbunden.

Zum letzten Mal in diesem Jahr öffnet die Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels (GME) die Geschäfte auch an einem Sonntag. Von 12 bis 17 Uhr kann man in der Melsunger Innenstadt bummeln und einkaufen.

„Melsungen - Gans offen“, lautet das Motto: Es gibt zehn tafelfertige Gänse zum Martinsmarkt zu gewinnen. Teilnahmekarten für die Gans-Verlosung sind in den geöffneten Geschäften erhältlich. „Darüber hinaus gibt es verschiedene Marktstände, verteilt über die gesamte Innenstadt“, sagt GME-Vorstand Jürgen Gaebler. Diese sorgen für Essen und Trinken.

Das große Barockfeuerwerk findet auch dieses Jahr wieder statt, allerdings am Fuldaufer. Los geht das Spektakel um 17.30 Uhr. „Vom Sandgelände zwischen Schlossbrücke und Sandparkplatz sowie von der Bartenwetzerbrücke kann man das Feuerwerk am besten sehen“, erzählt Gaebler. Rund um die Innenstadt wird es viele kostenlose Parkplätze geben.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich die Anreise mit der Regiotram.

Vergangenes Jahr seien die Geschäfte mit dem Umsatz vom verkaufsoffenen Sonntag zufrieden gewesen.

Die Verlosung der tafelfertigen Gänse habe eine überwältigende Resonanz erhalten: „Über tausend Leute haben mitgemacht“, freut sich Gaebler.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.