Polizei bittet um Hinweise

Überfall auf Tankstelle: Trio verletzte Frau mit Spray

Melsungen. Drei Männer haben in Melsungen eine Tankstelle überfallen und einer Angestellten Pfefferspray in die Augen gesprüht. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf die Männer.

Der Überfall ereignete sich bereits am Freitag gegen 23.10 Uhr in der Avia-Tankstelle an der Nürnberger Straße. Dies teilte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen am Montag mit.

Laut den Ermittlern hatte die 26-jährige Angestellte Feierabend gemacht und war dabei, die Tankstellentür von außen zu verschließen. In diesem Moment traten drei maskierte Männer an sie heran. Sie forderten Geld von ihrem Opfer.

Die Frau erklärte, dass sie auf die Einnahmen nicht zugreifen könne. Einer der Männer sprühte ihr daraufhin ins Gesicht. Dann flüchteten sie in Richtung Obermelsungen. Die 26-Jährige erlitt eine Augenreizung. Ein Rettungswagen versorgte sie. Eine Fahndung blieb ergebnislos.

Zwei Verdächtige waren etwa 1,80 Meter groß. Einer trug ein dunkel gestreiftes Langarmshirt und eine schwarze Weste. Er sprach akzentfrei Deutsch. Der Zweite trug eine Bluejeans, einen hellen Kapuzenpulli oder eine Jacke. Der Dritte war 1,65 Meter groß und trug eine schwarze Jacke. Die Männer waren mit Sturmhauben maskiert. (gör)

Hinweise an die Polizei unter Tel.: 0 56 81/77 40.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.