Viereinhalb Sterne für Hotel Kloster Haydau

Hotel der Spitzenklasse: Marianne Herbig aus dem Service (links) und Koch Sebastian Jungmann gehören zum großen Team, das im Hotel Kloster Haydau für das Wohl der Gäste sorgt. Für den ausgezeichneten Service überreichten Winfried Becker (3. von links) und Rainer Geisel (2. von rechts) die Dehoga-Auszeichnung 4 Sterne Superior an den Geschäftsführer der Compass Group, die das Hotel betreibt, Dr. Ulrich Sachenbacher (2. von links) und Alexander Hess, der ab dem 1. Januar 2014 die Geschäftsführung des Hotels übernehmen wird. Foto: Eberlein

Altmorschen. Luxus und Design in alten Mauern: im Hotel Kloster Haydau in Morschen verbindet sich moderner Komfort mit mittelalterlichem Charme. Am Montag wurde das Hotel für seine gehobene Ausstattung und den erstklassigen Service mit vier Sternen und dem Zusatz „Superior“ des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) ausgezeichnet.

Damit gehört das Haus zu den First-Class-Hotels und ist das einzige im Schwalm-Eder-Kreis, das bisher viereinhalb Sterne erhalten hat. Zur Übergabe des Zertifikates und der Plakette, die den Gästen den Status des Hotels anzeigt, war daher neben dem Geschäftsführer des Touristik Service Kurhessisches Bergland, Rainer Geisel, auch der erste Kreisbeigeordnete Winfried Becker nach Morschen gekommen.

„Schon auf den ersten Blick spürt man, dass dieses Hotel einzigartig ist“, sagte Becker. Die Klosteratmosphäre, die noch immer auf dem Gelände herrsche, eigne sich hervorragend, um unter anderem Abwechslung vom hektischen Alltag zu finden und die modern ausgestatteten Konferenz-, Tagungs- und Seminarräumen böten Platz für diverse Veranstaltungen.

Bereits jetzt erfreue sich das Hotel seit seiner Eröffnung im Mai dieses Jahres einer steigenden Nachfrage für Tagungen und Feierlichkeiten, erklärte Dr. Ulrich Sachenbacher. Der Geschäftsführer der Compass Group Deutschland, die das Hotel betreibt, betonte, dass sich unter anderem daran zeige, dass das Gesamtkonzept stimmig sei. Und auch die Klassifizierung als Viereinhalb-Sterne-Hotel bestätigte dies noch einmal.

Die Kriterien für die Deutsche Hotelklassifizierung sind bundesweit einheitlich. Dabei werden die Bereiche Gebäude und Raumangebot, Einrichtung und Ausstattung, Service, Freizeit, Angebotsgestaltung und der hauseigene Tagungsbereich bewertet. Das Hotel Kloster Haydau bietet in all diesen Bereichen einen hohen Anspruch. Die 136 Gästezimmer sind geräumig und modern eingerichtet. Plüsch und Prunk findet sich dabei nicht, der puristische Klostergedanke wurde erhalten. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, das kaum einen kulinarischen Wunsch offen lässt und in der großzügig gestalteten Bar und dem umfassenden Spa- und Fitnessbereich können sich die Gäste richtig verwöhnen lassen.

Die Verbindung zwischen Alt und Neu erfährt der Gast besonders in der Lounge zwischen Bar und Spa. Hier wurde vor dem Bau eine historische Mauer des Klosters entfernt und nach Fertigstellung wieder an ihren ursprünglichen Ort gesetzt. Obwohl im Innenraum eines hochmodernen Gebäudes verweilend, sitzt der Besucher damit direkt neben historischem Gemäuer.

• Mehr Informationen: www.hotel-kloster-haydau.de

Von Christl Eberlein

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.