Zähneknirschen ade: Zahnschienen versprechen Linderung

+
Professionelle Zahnschienen versprechen Linderung und Schutz. Links eine Schiene gegen Zähneknirschen, hinten eine Anti-Schnarch-Schiene und im Vordergrund der Sportmundschutz.

Nicht nur im sprichwörtlichen Sinne hat wohl jeder schon einmal mit den Zähnen geknirscht und kennt das unangenehme Gefühl. Chronisches Zähneknirschen kann direkte Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Ein wohl koordiniertes Kausystem ist wichtiger Bestandteil eines gesunden menschlichen Körpers.

In zahlreichen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass Störungen im Biss, hyperaktive Kaumuskulatur sowie Pressen und Knirschen mit den Zähnen zu Schädigungen in den Kiefergelenken führen können. Mögliche Folgeerkrankungen sind Migräne, Kopf- und Ohrenschmerzen sowie Rücken- und Nackenverspannungen. 

Mithilfe von Zahnschienen kann man Bissstörungen aber auch Schnarchen entgegenwirken. Schienen führen zur Ausschaltung der störenden Impulse und entspannen die Kaumuskulatur. Die Basis für die Erstellung von Schienen liefern die Abdrücke des Kiefers, welche von einem Zahnarzt vorgenommen werden, erklärt Zahntechnikmeister Holger Staib: „Unser Laborteam ist sehr versiert in der Herstellung von Schienen und weiß, worauf es ankommt, damit die Schienen sich passgenau über die Zahnreihen schieben lassen.“

Beim Sport in aller Munde

Auch als Sportmundschutz finden Schienen Anwendung. Je nach Gefährlichkeit der Sportart werden sie ein- bis dreilagig aufgebaut – mit einer weichen Polsterschicht und einer harten Schutzschicht. Der zeitgemäße Sportschutz ist in vielen bunten Farben verfügbar. Das sieht nicht nur richtig chic aus, sondern bietet auch optimalen Schutz für die kostbaren Zähne. Kein Wunder, dass das Tragen von Sportschutzschienen bei modernen Trendsportarten mittlerweile total „in“ ist, weiß Herr Staib: „Denn nichts ist uncooler als eine Zahnlücke.“

Egal ob als Zahnschutz oder Behandlungsgerät. Das Team von Zahntechnik Staib steht Patienten bei allen Fragen rund um Zahnschienen jederzeit mit Rat und Tat kompetent zur Seite und beantwortet gern alle Fragen. Informationen gibt es auch auf der informativen und ansprechend gestalteten Homepage sowie bei Facebook. 

Individuelle Terminvereinbarung an allen Wochentagen: 
Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr 
Freitag von 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Samstag nach Absprache. 

Kontakt: 
Zahntechnik Holger Staib
Nürnberger Straße 10
34327 Körle
Telefon 05665 / 20 87
Fax 05665 / 16 99
E-Mail: info@zahntechnik-staib.de

zmh

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.