Fällarbeiten an der A 7: Tempo 80 zwischen Northeim und Echte

Symbolbild: .Archiv

Northeim. Noch bis Ende Januar gilt auf der Autobahn 7 ein Tempolimit. Grund ist ein abgebauter Wildschutzzaun.

Viele Autofahrer wundern sich derzeit über eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Northeim-Nord und Echte in beiden Richtungen: Dort gilt noch bis Ende des Monats Tempo 80. Außerdem weist ein Schild auf die Gefahr von Wildwechsel hin.

Der Grund: Aktuell werden in den Randbereichen der Autobahn zur Vorbereitung auf den sechsspurigen Ausbau der Autobahn Bäume gefällt. Dafür musste an dem Streckenabschnitt in beide Fahrtrichtungen der Wildschutzzaun abgebaut werden.

„Bei der Geschwindigkeitsbeschränkung handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte ein Sprecher der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim. Nach dem Wiederaufbau des Wildschutzzauns Ende Januar gelte wieder Tempo 130. (kat)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.