Planspiel Börse: Paul-Gerhardt-Schule Dassel und BBS I Northeim holen Siege

Fiktives Geld gut angelegt

So sehen Sieger aus: Beim Planspiel Börse der Kreis-Sparkasse Northeim stellten die Gewinner und Platzierten ihren guten Riecher in Sachen Aktien unter Beweis. Foto: nh

Northeim. Die Jung-Aktionäre bewiesen beim Planspiel Börse der Kreissparkasse Northeim ihr wirtschaftliches Wissen. Die KSN begleitete 79 Spielgruppen mit über 400 Teilnehmern bei der Aktion. In der zehn-wöchigen Spielzeit versuchten europaweit 36 642 (bundesweit 35 122) Spielgruppen, ihr fiktives Spielkapital von 50 000 Euro an der Börse zu vermehren.

Den ersten Platz unter den von der KSN betreuten Teams sicherte sich die Spielgruppe „bling bling die Aktien springen“ von der Paul-Gerhardt-Schule Dassel. Der Gruppe, die in der Wertungsklasse der Sekundarstufen I startete, gelang es, durch den An- und Verkauf von Aktien ihr fiktives Kapital auf 53 143,62 (+ 6,28 Prozent) zu erhöhen. Der Anlageschwerpunkt lag auf Aktien von Mc Donalds, Adidas und Canon.

Im Wertungsbereich der Sekundarstufe II gewann die Gruppe „Die Aktienjäger“ von de Berufsbildenden Schulen I (BBS I) in Northeim mit einem Depotgesamtwert von 52 773,60 Euro unter der Leitung von Pascal Herting.

In der Wertungsgruppe der KSN-Auszubildenden lag die „Die Börsenaufsicht“ um Teamleiter Daniel Richers vorn. Die Gruppe erzielte einen Depotwert von 52 046,68 Euro und erlangte damit Platz 37 unter allen Sparkassen-Auszubildenden in Niedersachsen. Die beste Azubi-Gruppe der Kreis-Sparkasse Northeim erhielt einen Bewirtungsgutschein über 100 Euro.

„Der Themenschwerpunkt Ernährung hat zusätzlich dazu beigetragen, dass die Teams auch soziale und ökologische Kriterien mit in ihre Kaufentscheidungen einbezogen sowie Vorgänge und Handlungsweisen der Unternehmen kritisch bewertet haben“, sagte KSN-Marketing-Referent Michael Eilers.

Bei der Siegerehrung übergab Eilers den besten KSN-Startern ihre Preise: Für die ersten Plätze der Sekundarstufe I und II wurden je 200 echte Euro Siegprämie überreicht. Auch die zweiten und dritten Plätze wurden mit je 150 Euro und 100 Euro belohnt.

Endstand:

Wertung Sekundarstufe I: 1. Platz „bling bling die Aktien springen“, Leiterin Janna Groeneveld (PGS Dassel); 2. Platz „russisch Roulette“, Leiter Philip Klassen, (PGS Dassel); 3. Platz „Kartoffel-Makler“, Leiter Tim Götze, (Heinrich-Roth-Schule Bodenfelde).

Wertung Sek. II: 1. Platz „Die Aktienjäger“ Leiter Pascal Herting (BBS I Northeim), 2. Platz „PolitikEKursPG“ Leiter Hauke Hornborstel (PGS Dassel), 3. Platz „BörsenCrasher“, Leiter Kevin Berner (BBS I Northeim).

Wertung KSN-Auszubildende: 1. Platz „Die Börsenaufsicht“, Leiter Daniel Richers. (mko)

Kommentar verfassen