Auf ins Freibad

+
So macht Baden noch mehr Spaß: Das Badewasser in den Becken ist solarbeheizt und es gibt einen Ein-Meter- und einen Drei-Meter-Sprungturm.

Mit diversen Veranstaltungen lockt die Stadt Hardegsen regelmäßig viele Anwohner und Besucher aus dem Umland. Aber auch ohne Festivität stellt sie ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein dar.

PDF der Sonderseite "Wir in Hardegsen"

Die Parkanlagen eignen sich für schöne Spaziergänge im Grünen. Im Wildpark freuen sich viele verschiedene Tiere auf Besuch. Für die nötige Erfrischung bei heißen Temperaturen sorgt ein Sprung ins kühle Nass im Freibad. Hier kommen nicht nur Sonnenanbeter, Rutschfans und Frühschwimmer auf ihre Kosten (Frühschwimmen montags bis freitags. von 6.45 bis 7.30 Uhr). Schattenspendende Schirme und ein separates Planschbecken bieten auch Familien mit Kleinkindern den perfekten Rahmen für einen erholsamen Tag im Freien.

Eine tolle Möglichkeit, sich über die Geschichte des Freibads zu informieren bietet der freistehende Wachturm vor der Burg Hardeg. Dieser öffnet am Samstag, den 6. August, letztmalig seine Türen für Besucher. Neben der Fotoausstellung im Turm lohnt sich vor allem auch der tolle Ausblick aus dem Turm. (ypw)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.