Auto ausgebrannt

Schwerer Unfall zwischen Wiershausen und Sebexen: Mehrere Schwerverletzte

Wiershausen. Drei Schwerverletzte forderte am Dienstagmorgen ein Unfall auf der Kreisstraße zwischen Oldenrode und Sebexen.

Laut Polizei war ein 18- jähriger Autofahrer aus Oldenrode vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Verlauf einer Rechtskurve mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte seitlich einen Baum gestreiftund war danach frontal gegen einen weiteren Baum geprallt. Dann rutschte das Fahrzeug eine Böschung hinab und fing Feuer. 

Aktualisiert um 11.04 Uhr

Während sich die beiden 16 und 17 Jahre alten Mitfahrerinnen aus Düderode selbst aus dem Auto befreien konnten, wurde der 18-jährige Fahrer in dem Wrack eingeklemmt. Zwei an der Unfallstelle vorbeifahrende Autofahrerinnen aus Sebexen leisteten sofort Erste Hilfe. Eine von ihnen alarmierte ihren Ehemann, der zusammen mit einem Nachbarn sofort zur Unfallstelle fuhr und den Autofahrer aus dem brennenden Fahrzeug befreite. „Wären sie nicht da gewesen, hätten wir den Verletzten vermutlich nicht mehr retten können“, sagte Gemeindebrandmeister Karsten Müller und lobte den Einsatz der Helfer. 

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei war das Unfallfahrzeug komplett ausgebrannt. Der Autofahrer wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Göttingen transportiert, seine beiden Mitfahrerinnen kamen in die Krankenhäuser in Northeim und. Bad Gandersheim. Am Auto des 18-Jährigen entstand Totalschaden.

Schwerer Verkehrsunfall im Wald bei Wiershausen

Rubriklistenbild: © Mennecke/HNA

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.