HNA-Lesertreff

Landratswahl: Leser fühlen Kandidaten auf den Zahn

+
Und jetzt schön den Mund auf: Die Landratskandidaten Jörg Richert, Dr. Bernd von Garmissen und Astrid Klinkert-Kittel werden sich beim HNA-Leserforum den Fragen der Wähler stellen.

Northeim. Der HNA-Lesertreff zur Landratswahl findet am Mittwoch, 17. Februar, im Hotel Illemann in Hardegsen statt.

Wer führt künftig die Northeimer Kreisverwaltung? Über diese Frage entscheiden am Sonntag, 28. Februar, die Wähler im Landkreis Northeim.

Sie haben die Wahl zwischen drei Kandidaten: Die Nörten-Hardenberger Bürgermeisterin Astrid Klinkert-Kittel tritt für die SPD an. Der Landwirt und Jurist Dr. Bernd von Garmissen ist der Kandidat der CDU. Und Jörg Richert, Justiziar und Fachbereichsleiter Zentrale Dienste und Ordnung in der Kreisverwaltung, tritt als Einzelbewerber an und wird von der FDP unterstützt.

Wer sich ein genaues Bild von den drei Bewerbern machen will, hat dazu bei einem HNA-Lesertreff zur Landratswahl Gelegenheit. Wie geht es weiter in Sachen Kreisfusion? Wird sich die Schullandschaft im Landkreis verändern? Und kann der öffentliche Nahverkehr verbessert werden? Das sind sicherlich einige der Themen, die am Mittwoch, 17. Februar, ab 19.30 Uhr im Hotel Illemann in Hardegsen zur Sprache kommen werden.

Dann stellen sich die Kandidaten den Fragen von HNA- Redakteur Axel Gödecke und Redaktionsleiter Olaf Weiss.

Und natürlich werden auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, bei der mit einer Länge von etwa 90 Minuten geplanten Veranstaltung die Gelegenheit bekommen, den drei Kandidaten um den Chefposten im Northeimer Kreishaus mit Ihren Fragen auf den Zahn zu fühlen. Gerne können Sie uns Ihre Fragen an die drei Kandidaten auch vorher schicken. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an northeim@hna.de oder schicken Sie ein Fax an 055 51/ 600 739.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.