Polizei ermittelt

Übler Scherz mit Gullydeckel: Zwei Autos demoliert

Gullydeckel. Foto: nh

Moringen. Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei in Moringen.

Grund: Ein Unbekannter hatte am Samstag kurz vor 5 Uhr auf der Bundesstraße 241 in Höhe der Bushaltestelle Kirchberg bei Moringen einen gusseisernen Gullydeckel aus der Schachtabdeckung gehoben und ihn auf der Straße abgelegt.

Kurze Zeit später überfuhr laut Polizei ein 30-jähriger Katlenburger mit seinem VW-Bus den Deckel und demolierte sich dabei den hinteren linken Reifen, die Felge und auch den Radkasten des Fahrzeugs. Es entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

Unmittelbar darauf überfuhr eine 42 Jahre alte Hardegserin auf ihrer Fahrt in Richtung Northeim den Gullydeckel. An einem Reifen samt Felge entstand dabei ein Sachschaden von 150 Euro.

Die Moringer Polizei sucht Zeugen unter der Rufnummer 05554-2282. (goe)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.