Fahrzeugbrand verursachte langen Stau auf der A7 ab Northeim

+
Behinderungen: Ein Auto brannte auf der A7 bei Nörten vollständig aus. 

Bovenden/Nörten-Hardenberg. Ein brennendes Auto auf der Autobahn 7 bei Bovenden hat ab Northeim-West in Fahrtrichtung Süden zu einem langen Stau geführt. 

Eine 45-Jährige war gegen 14.40 Uhr mit ihrer 48-jährigen Beifahrerin unterwegs, als kurz hinter dem Parkplatz Leineholz Qualm aus dem Motor ihres Wagens kam. Die zwei Frauen konnten sich unverletzt aus dem brennenden Auto befreien. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Die Feuerwehren aus Nörten-Hardenberg und Parensen waren im Einsatz. Die Fahrbahn wurde durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Deshalb wurde die Autobahnmeisterei alarmiert.

In der Nähe der Anschlussstelle Nörten-Hardenberg kam es zudem zu einem Folgeunfall. In diesem Fall brauchte die Feuerwehr nicht mehr einzugreifen.

Brennendes Auto sorgt für langen Stau auf Autobahn 7

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.