1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Das Abwasser wird um 2,5 Prozent teurer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Northeim. Die Abwassergebühren in Northeim steigen leicht. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstagabend einstimmig beschlossen, die Gebühren für Schmutzwasser um sechs Cent auf 2,46 Euro anzuheben.

Das entspricht einer Steigerung von 2,5 Prozent. Die Regenwassergebühr bleibt unverändert. Sie beträgt 0,33 Euro pro Quadratmeter versiegelte Fläche. Gleichzeitig stimmte der Stadtrat dem Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Abwasser (EBA) zu.

Er umfasst unter anderem Investitionen in Höhe von 2,6 Millionen Euro, darunter der Neubau der Abwassertransportleitung von Denkershausen nach Wiebrechtshausen (350.000 Euro) sowie die Sanierung der Kanäle in der Hinteren Straße (540.000 Euro) und im Bereich Schöne Aussicht und Rülingsweg (380.000 Euro) in Northeim. (ows)

Auch interessant

Kommentare