Druckerei hängt hinterher

Kreistagswahl: Warten auf die Stimmzettel

Northeim. Die Stimmabgabe zur Kommunalwahl im Northeimer Rathaus ist voraussichtlich ab Freitag, 19. August, möglich.

Darauf hat die Stadt Northeim auf Anfrage hingewiesen. Obwohl die Wahlbenachrichtigungen schon vor einer Woche verschickt worden sind, konnte bisher noch niemand seine Stimmen abgeben, weil die Stimmzettel für die Kreistagswahl noch nicht vorliegen.

„Wir sind vorbereitet“, betonte Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser, dass die Stimmzettel für die Stadtrats- und die Ortsratwahlen, die die Stadt hat drucken lassen, bereit liegen. Den Druck der Kreistags-Stimmzettel hat der Landkreis in Auftrag gegeben.

Wenn die Stimmzettel für die Kreistagswahl vorliegen, beginnt auch das Verschicken der Briefwahlunterlagen. In Northeim haben nach Tannhäusers bereits 750 Wahlberechtigte ihre Briefwahlunterlagen angefordert.

„Die Druckerei hat es nicht schneller geschafft“, sagt Kreis-Pressesprecher Dirk Niemeyer zur Begründung, wieso die Stimmzettel noch nicht da sind. Die Druckerei müsse auch noch für andere Kommunen Stimmzettel drucken. Am Donnerstag, 18. August, spätestens aber am Freitag sollen die Stimmzettel zu den Städten und Gemeinden geliefert werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.