Teilnehmer spielen Musik aus verschiedenen Epochen und selbstkomponierte Stücke

Northeim ist erneut Austragungsort für Jugend musiziert

+
Streichensembles sind dabei: Mit diesem Foto wirbt Jugend musiziert für einen Regionalwettbewerb 2017 in Bayern. 

Northeim. Das Gymnasium Corvinianum in Northeim ist wieder Austragungsort des Regionalwettbewerbs für Südniedersachsen im bundesweiten Musikwettstreit Jugend musiziert. 

Er findet am Wochenende, 21. und 22. Januar, statt.

Interessierte junge Musiker können sich dafür noch bis zum 15. November anmelden, sagt der Chef des Fördervereins für den Regionalwettbewerb Göttingen-Northeim, Heinz Weyhing.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist 2017 ausgeschrieben für die Solo-Kategorien: Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop). Gruppen können in den Kategorien „Bläser-Ensemble“, „Streicher-Ensemble“, Akkordeon-Kammermusik“ und „Neue Musik“ teilnehmen.

Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen - je nach Alter zwischen sechs und 30 Minuten - vorbereiten. In den beiden Pop-Kategorien werden auch selbstkomponierte Stücke erwartet.

Als Preise winken Urkunden, Stipendien, Konzertauftritte und Geldpreise.

Die Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend im März an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen. Er findet vom 1. bis 8. Juni 2017 in Paderborn statt.

Veranstaltet wird „Jugend musiziert“ vom Deutschen Musikrat, die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt laut Weyhing die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liege in den Händen der Kommunen.

Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagierten sich ebenfalls seit Jahren. Sie unterstützten den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen, auch im Kreis Northeim. Aber auch die Städte Northeim und Göttingen sowie die Landkreise Göttingen und Northeim beteiligten sich an der Finanzierung. 

Kontakt: Förderverein Jugend musiziert Göttingen-Northeim, Heinz Weyhing, Tel. 05551/518 03, E-Mail: heinz-weyhing@t-online.de

www.jugend-musiziert.org

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.