Karten können über das Vorverkaufssystem Reservix bestellt werden

Northeimer Förderverein: Stadthallen-Tickets jetzt online

Volker Behling

Northeim. Eintrittskarten für Aufführungen, die der Förderverein Stadthalle in der Northeimer Stadthalle veranstaltet, wird es ab Oktober auch über das Vorverkaufssystem Reservix in Internet geben. 

Das gab Vereinsvorsitzender Volker Behling nach einer Vorstandssitzung bekannt.

Der Förderverein habe einen Vertrag über die Nutzung des Reservix-Systems mit dem Anbieter geschlossen. Demnach können Tickets ab 4. Oktober online über die Adresse www.reservix.de bestellt werden.

Die bekannten Vorverkaufsstellen im Landkreis und der Stadt Northeim werden nach wie vor weiter Karten anbieten. Auch sie sollen alle, sofern sie es wie zum Beispiel die HNA nicht bereits sind, an das System angeschlossen werden.

Der Einsatz des Vorverkaufssystems erleichtere den Besuchern die zielgenaue Buchung gewünschter Sitzplätze, erläutert Behling weiter. Außerdem ermögliche es überhaupt erst, über mehrere Verkaufsstellen einschließlich des Internets nummerierte Sitzplätze zu verkaufen.

Auch etliche fremde Veranstalter, die Aufführungen in der Northeimer Stadthalle organisieren, nutzten das Reservix-System, so zum Beispiel die Organisatoren der Notte Italiana am 22. Oktober oder des Konzerts von Gitte Haenning am 11. November.

Auch Theater

Die Northeimer Stadthalle. Ein Förderverein kümmert sich um viele Veranstaltungen. 

Mit dem Stichtag 4. Oktober für die Einführung des Vorverkaufssystems beginnt nach den Worten des Fördervereins-Chefs auch der freie Verkauf für die Vorstellungen des Kulturkreises Stadthalle, der von der Stadt Northeim und dem Stadthallen-Förderverein gemeinsam getragen wird.

Es sind die Aufführungen des Ohnsorg-Theaters im kommenden Januar, des Theaters am Kurfürstendamm im Februar und des Kabarettisten Mathias Richling im März.

Schon 314 Abonnenten

„Für diese drei Veranstaltungen haben wir schon 314 Abonnenten gewinnen können,“ so Volker Behling. Damit sei die Veranstaltungsreihe finanziell abgesichert und werde in den nächsten Jahren weitergeführt.

Den Abonnenten würden ihre Abo-Karten für 2017 in den nächsten Tagen übersandt. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.