Stadtverwaltung: Kostenfrage bleibt offen

Parkplätze werden nach Abriss wieder aufgebaut

Northeim. Anwohner hatten sich über plötzliche Baumaßnahme der Stadt Northeim gewundert.

Eine überflüssige und wohl auch teure Baumaßnahme im Bereich Finkenstraße/Amselstieg im Oberen Wieterviertel in Northeim gibt einigen Anwohnern Rätsel auf. Dort sind erst jüngst Parkplätze in eine Grünfläche umgewandelt worden. Nun werden dort wieder Parkplätze angelegt.

Als ein Anlieger daraufhin die Northeimer Stadtverwaltung kontaktierte und nach der Rechtmäßigkeit der unangekündigten Baumaßnahme fragte, wurde zunächst ein vorläufiger Baustopp ausgesprochen, heißt es jetzt auf HNA-Anfrage aus dem Northeimer Rathaus.

„Bei nochmaliger Auseinandersetzung mit der Sach- und Rechtslage hat sich herausgestellt, dass die vom Rückbau betroffenen Parkflächen im gültigen Bebauungsplan der Stadt Northeim ausgewiesen sind und somit bestehen bleiben müssen“, heißt es in der Stellungnahme von Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser.

Dass nach HNA-Informationen ein Mitarbeiter der Northeimer Stadtverwaltung die Bauarbeiten im Bereich Amselstieg/Finkenstraße eigenmächtig veranlasst haben sollt, hat Bürgermeister Tannhäuser in seiner sehr einsilbigen Stellungnahme weder bestätigt noch dementiert. Der Northeimer Verwaltungschef sagte lediglich, dass mit dem Rückbau der Parkplätze Ende Juli im Auftrag der Stadt Northeim begonnen worden sei. Am Dienstag dieser Woche wurde dann plötzlich wieder gebaut: Die Parkflächen werden wiederhergestellt.

Offen lässt Tannhäuser in seiner Antwort auch, auf welche Summe sich die Kosten für die Entfernung der Parkplätze und ihre jetzige Wiederherstellung belaufen und wer für diese Kosten aufkommen muss. Nach seinen Worten könnten die Gesamtkosten der Bau- und Rückbaumaßnahme erst nach deren Abschluss beziffert werden. (kat)

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Archiv

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.