Auf der A7 bei der Northeimer Seenplatte

Polizei rettet verirrten Schwan zwischen Mittel-Leitplanken der A7

Northeim. Ein verirrter Schwan hat gestern am Donnerstag gegen 12.30 Uhr für einen nicht alltäglichen Einsatz einer Autobahnstreife auf der A 7 in Höhe der Northeimer Seenplatte gesorgt.

Das Tier hatte im Anflug auf das Gewässer offenbar die Orientierung verloren und war zwischen die beiden Mittelschutzplanken der Autobahn geraten. Autofahrer hatten die Polizei alarmiert. Da sich der Schwan nicht befreien konnte, wollten ihm die Beamten Starthilfe geben, jedoch setzte sich das Tier heftig zur Wehr.

Kurzerhand breiteten die Kollegen ihre großen gelben Verkehrsmäntel aus und konnten ihn darin einwickeln. Der Vogel gab nun seinen Widerstand auf, ließ sich über die A 7 neben die Fahrbahn tragen und startete mit weitem Flügelschlag über die Seenplatte.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.