Zwei Freunde und eine italienische Nacht

+
Viel Spaß schon bei den Vorbereitungen: Tomas Sniadowski (rechts) und Maurizio Testa (Mitte) freuen sich auf die Italienische Nacht am 22. Oktober. Mit dabei ist auch Pizzabäcker Gianfranco Laccone (links). 

Northeim. Maurizio Testa und Tomas Sniadowski veranstalten am 22. Oktober eine "Notte Italiana" in der Northeimer Stadthalle.

Wenn zwei junge Männer, der eine Musiker, der andere italienischer Gastronom, zusammensitzen und darüber philosophieren, wie sie ihre Heimatstadt Northeim nicht nur für sich, sondern auch für andere ein bisschen attraktiver machen könnten, dann kann am Ende eigentlich nur eine Veranstaltung wie die „Notte Italiana“ herauskommen.

Die beiden Freunde, Sänger, Musikproduzent und Pianist Tomas Sniadowski, und Maurizio Testa, Mit-Betreiber des italienischen Restaurants „L´Altro Mondo“, haben ihre bei vielen Gläsern Wein und leckerem italienischen Essen entstandene Idee, eine „Italienische Nacht“ in Northeim zu veranstalten, jetzt in die Tat umgesetzt.

Am 22. Oktober findet das Event in der Northeimer Stadthalle statt. „Wir haben nicht lange überlegt und gezögert. Wir haben ziemlich schnell gesagt, dass wir dass jetzt einfach machen“, erzählt Tomas Sniadowski

Und die Vorzeichen stehen auf Erfolg: Seit dem Vorverkaufsstart vor wenigen Wochen sind schon über 500 Karten verkauft worden.

Viele Gespräche

Tomas und Maurizio lernten sich vor rund zwei Jahren im Restaurant „L´ Altro Mondo“ der Familie Testa kennen. Tomas Sniadowski war dort seit seinem Umzug nach Northeim vor vier Jahren schnell zum Stammgast geworden. „Anfangs hatte ich immer nur lustige Dinge von Maurizio gehört“, erzählt der Musiker. Da arbeitete Maurizio nämlich noch in Italien. „Vor zwei Jahre stand er dann plötzlich in der Tür“, erinnert sich Sniadowski mit einem Grinsen. Denn seitdem sind die beiden echt gute Freunde. „Das passte sofort“.

Sie kamen damals sofort ins Gespräch, redeten bei dem einen oder anderen Glas Weißwein über das Leben, die Liebe, die Frauen und vieles mehr. Und lernten sich immer besser kennen. Ziemlich schnell kam dann die Idee, zusammen eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. „Uns war von Anfang an wichtig, dass es gute Musik und gutes Essen geben muss“, erzählt Sniadowski.

Ausschlaggebend sei aber die Frage gewesen, warum in Northeim so wenig los ist, erzählt Sniadowski. Maurizio Testa ergänzt. „Es gibt hier keine Clubs, keine Discothek, kaum noch Gaststätten. Die Waldbühne liegt brach. Also haben wir gesagt, wir wollen etwas für Northeim auf die Beine stellen.“

Viele Jahre hatten Maurizio und sein Vater Giuseppe den Traum von einer Großveranstaltung auf der Northeimer Waldbühne. „Doch das Risiko war uns immer zu groß“, sagt der 40-Jährige.

Ausgeträumt ist der Traum aber noch nicht. Und statt Waldbühne ist es nun die Stadthalle geworden. „Unser Vorbild ist mit dem Northeimer Weinfest zwar auch eine Open-Air-Veranstaltung, doch vielleicht überlegen wir uns da ja etwas fürs nächste Jahr“, sagt Sniadowski mit einem geheimnisvollen Grinsen.

Auf jeden Fall soll die Notte Italiana keine Eintagsfliege sein, betont Testa: „Wir wollen mit unseren Partys viele Menschen mit unterschiedlichen Interessen ansprechen. Besonders wichtig ist uns aber, dass wir unseren Gästen eine hohe Qualität bieten.“

Und dann verrät Tomas Sniadowski doch, dass die Ideen der beiden Freunde nicht mit der Notte Italiana am 22. Oktober endet: Für 2017 laufen schon die Vorbereitungen für eine Schlagerparty, eine 90er-Jahre-Party und eine weitere Italienische Nacht.

Hintergrund

Die Notte Italiana findet am Samstag, 22. Oktober, in der Northeimer Stadthalle statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Mit Ricardo Marinello, dem Gewinner aus der ersten Staffel „Das Supertalent“, startet der Abend mit leichter italienischer Klassik, bevor es mit Francesco Napoli und seinem Welthit „Balla Balla“ sowie italienischer Discomusik weitergeht.

Den Abschluss bildet Giovanni Zarrella mit seiner Band, die ein Programm aus eigenen Hits sowie bekannten Songs von Eros Ramazzotti oder Nek präsentieren. Nach den Auftritten der Live-Künstler, sorgt ein DJ mit Hits der vergangenen Jahre sowie den aktuellen Charts für die Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden. Dazu wird ein großes italienisches Buffet aufgebaut. Der Abend wird moderiert von Tomas Sniadowski.

Die Eintrittskarten kosten 39,90 Euro inklusive italienischem Buffet. Karten gibt es in der HNA-Geschäftsstelle Northeim, im Restaurant L‘Altro Mondo, bei der Northeim Touristik sowie im Internet unter www.notte-italiana.eu und www. ticketpay.de. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.