Northeimer Stadtwette mit „Sugar Baby Love“

Partyband: „History“ spielen alte Hits. Foto:  NDR/nh

Northeim. Die NDR 1 Sommertour macht am 30. Juli auf dem Münsterplatz Station. Die Northeimer können sich schon vorher an einer Stadtwette beteiligen.

Eine Station der diesjährigen Sommertour von „Hallo Niedersachsen“, NDR 1 Niedersachsen und der NDR Online-Redaktion ist Northeim: Am Samstag, 30. Juli, steht die Showbühne auf dem Münsterplatz - auf der Bühne geben sich die legendären „The Rubettes“ mit ihrem Sänger Alan Williams die Ehre.

1974 legten The Rubettes den Grundstein für ihre Weltkarriere und schrieben mit ihrem Hit „Sugar Baby Love“ Musikgeschichte, heißt es in einer Mitteilung des NDR. In ihrem Heimatland Großbritannien, in Deutschland und vielen anderen Ländern schoss der Song sofort an die Spitze der Charts.

Partyband

Weitere Singles folgten, darunter „Tonight“, „Juke Box Jive“ und „Ooh La La“. The Rubettes wurden zu einer der erfolgreichsten Band der 70-iger Jahre. Dass die Band rund um Gitarrist, Sänger und Gründungsmitglied Alan Williams auch nach mehr als 40 Jahren Bandgeschichte noch nichts von ihrer Bühnenpräsenz verloren hat, beweisen sie bei der Sommertour in Northeim, heißt es weiter.

Weitere Live-Musik gibt es von der Partyband „History“. Dafür haben sich sechs Musiker, die unter anderem mit Klaus Lage, Sasha und Heinz-Rudolf Kunze auf der Bühne standen, zusammengetan, um die größten Hits vieler Jahrzehnte Popmusik auf die Bühne zu bringen.

Zum Repertoire gehören laut NDR-Mitteilung unter anderem „Africa“ von Toto, „Ain´t Nobody“ von Chaka Khan oder „I Will Survive“ von Gloria Gaynor.

Höhepunkt des Abends soll aber einmal mehr die Stadtwette werden: Am Montagmorgen vor der Veranstaltung wird die Wette live auf NDR 1 bekanntgegeben. Ob die Northeimer ihre Wette meistern werden, zeigt sich dann am Samstag ab 19.30 Uhr, wenn „Hallo Niedersachsen“ live vom Münsterplatz sendet. Das Bühnenprogramm beginnt um 18 Uhr, die Gastronomie ist dort bereits ab 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. (kat)

www.ndr.de/niedersachsen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.