NPD plant Kundgebung am Samstag in Northeim

Northeim. Die NPD kehrt voraussichtlich schon am kommenden Samstag nach Northeim zurück: Wie Stadt-Justitiar Dieter Wieprecht auf Anfrage bestätigte, hat die NPD parallel zum NPD-Landesparteitag am vorigen Sonntag angekündigt, am kommenden Samstag ab 14 Uhr auf dem Northeimer Marktplatz eine Kundgebung veranstalten zu wollen.

„Wir müssen davon ausgehen, dass diese Kundgebung nicht abgesagt wird“, sagte Wieprecht weiter.

Bei einem so genannten Koordinierungsgespräch mit einem Vertreter des NPD-Landesvorstands am Dienstag werde die Stadt aber deutlich machen, dass eine solche Kundgebung auf dem Marktplatz wegen des seit langem in der Innenstadt angemeldeten Feuerwehrfestes kein Thema sei. „Der Tag der Feuerwehr hat für uns Priorität und findet am Samstag wie geplant in der Fußgängerzone statt. Und ich gehe davon aus, dass das Jubiläumsfest nicht von einer NPD-Kundgebung beeinträchtigt wird“, so der Rechtsamtsleiter weiter.

Lesen Sie auch:

Sollten alle Stricke reißen, so Wieprecht, und die NPD-Kundgebung in Northeim stattfinden, werde der Partei ein anderer Platz zugewiesen. Zunächst müsse aber das Koordinierungsgespräch mit dem NPD-Vertreter abgewartet werden. Das sieht auch die Polizei so: Sprecher Uwe Falkenhain sagte auf HNA-Anfrage, dass erst die Entscheidung des Anmelders, der NPD, abgewartet werden müsse. „Wenn Fakten geschaffen sind, wird sich die Polizei bis Samstag entsprechend darauf vorbereiten.“

NPD-Parteitag in Northeim

Mehr als 1000 Menschen hatten am Sonntag in Northeim friedlich gegen die NPD, die in der Stadthalle ihren Landesparteitag abhielt, demonstriert. Rund 150 Anhänger der linksautonomen Szene aus Göttingen wollten sich auf dem Northeimer Bahnhof nicht von der Polizei kontrollieren lassen und waren mittags zurück nach Göttingen gefahren. Dort war es später zu Ausschreitungen gekommen. (kat)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.